E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 27°C

Devisen: Euro knackt Marke von 1,37 US-Dollar

Der Euro hat seinen Höhenflug am Freitag fortgesetzt.
FRANKFURT. 

Der Euro hat seinen Höhenflug am Freitag fortgesetzt.

Am frühen Abend kletterte die Gemeinschaftswährung über die Marke von 1,37

US-Dollar und kostete damit soviel wie seit November 2011 nicht mehr. Die

Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3644

(Donnerstag: 1,3550) Dollar festgesetzt.

Im Fokus der Anleger stand zum Wochenausklang der Arbeitsmarktbericht aus

den USA. Analysten werteten die Daten insgesamt positiv. Mit dem Konsumklima der

Uni-Michigan, dem ISM-Einkaufsmanagerindex und den Bauausgaben überzeugten zudem

weitere US-Konjunkturdaten. Von der gestiegenen Risikofreude an den

Finanzmärkten konnte auch der Euro profitieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen