E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 15°C

FAZ-Geschäftsführer Trevisan hört 2015 auf

Er will seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern.
Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Tobias Trevisan hat laut FAZ GmbH angekündigt, seinen Ende August 2015 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Archivfoto: dpa Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Tobias Trevisan hat laut FAZ GmbH angekündigt, seinen Ende August 2015 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Archivfoto: dpa
Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Tobias Trevisan hat laut FAZ GmbH angekündigt, seinen Ende August 2015 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. «Nach bald zehn äußerst interessanten und intensiven Jahren bei der FAZ möchte ich künftig aus privaten Gründen mehr Zeit in der Schweiz verbringen», ließ Trevisan am Freitag in Frankfurt mitteilen. Er werde aber weiterhin im Medienbereich arbeiten.

Der Zürcher Verlagsmanager (54) ist seit September 2005 Teil der «FAZ»-Geschäftsführung, seit Januar 2006 deren Sprecher. Zuvor arbeitete er lange für die «Neue Zürcher Zeitung AG». In den vergangenen Monaten spielte Trevisan eine maßgebliche Rolle bei der Übernahme der angeschlagenen «Frankfurter Rundschau» durch «FAZ» und
die Frankfurter Societät GmbH.

Der «FAZ»-Aufsichtsratsvorsitzende Karl Dietrich Seikel bedauerte den Abschied Trevisans. Dieser habe das Unternehmen in einem sehr schwierigen Marktumfeld erfolgreich geführt. Laut «FAZ» passte Trevisan die Kostenstruktur der GmbH den Marktgegebenheiten an undführte den Bereich der digitalen Medien in die Gewinnzone. Zuletzt hatten starke Rückgänge bei den Anzeigen die «FAZ»-Verlagsgruppe in die roten Zahlen gedrückt.
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen