Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
« neuere Artikel vom 13.12.2017 aus dem Ressort Wirtschaft ältere »
Börse DAX: Schlusskurse im Späthandel am 13.12.2017 um 20:30 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 13.12.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
US-Notenbank erhöht Leitzins um weitere 0,25 Punkte
Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins erhöht.

Washington. Die US-Notenbank macht weiter Fortschritte bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik. Anders als in Europa gehen die lange Zeit historisch niedrigen Zinsen langsam aber sicher nach oben. mehr

clearing
FDP-Generalsekretärin attackiert VW-Chef als „Diesel-Judas”
VW-Chef Matthias Müller hat mit seinem Sinneswandel beim Thema Diesel für erheblichen Unmut gesorgt.

Berlin/Wolfsburg. Hat der Diesel noch eine Zukunft? Seit langem sind Subventionen beim Sprit in der Kritik. Auch VW-Chef Müller hat Zweifel angemeldet. FDP-Generalsekretärin Beer attackiert ihn deswegen. Volkswagen kontert und lädt Beer nach Wolfsburg ein. mehr

clearing
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Am Sonntag mussten nach Angaben Bohles 16 ICE mit Schäden aus dem Verkehr gezogen werden, in den meisten Fällen lag es an Eis und Schnee, nur in vier Fällen war ETCS die Ursache.

Berlin. Die Bahn hat eingesehen, dass vieles schiefgelaufen ist zum Fahrplanwechsel. Das neue Sorgenkind, die ICE-Trasse Berlin-Müchen, steht im Blickpunkt. Dort läuft es besser, aber noch nicht perfekt. mehr

clearing
Innogy-Aktien brechen ein
Innogy hatte seit längerer Zeit massive EDV-Probleme auf dem britischen Markt und in der Folge erhebliche Kundenverluste.

Essen. Computerpannen, Kundenverluste - das zeitweise katastrophale Vertriebsgeschäft in Großbritannien verhagelt Innogy die Jahresbilanz. Nach einer Gewinnwarnung sackt der Börsenkurs um fast ein Zehntel in die Tiefe und reißt die Mutter RWE mit. mehr

clearing
Deutsche Umwelthilfe Gericht verhandelt Klagen gegen Kraftfahrt-Bundesamt
Die Deutsche Umwelthilfe wirft dem Kraftfahrt-Bundesamt unzureichendes Vorgehen im Abgasskandal vor.

Schleswig. Die Deutsche Umwelthilfe kämpft hartnäckig gegen dreckige Diesel: Kommunen sollen gerichtlich gezwungen werden, Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge auszusprechen. Neuer Gegner vor Gericht ist das Kraftfahrt-Bundesamt: Es soll Typenzulassungen zurücknehmen. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 13.12.2017 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.12.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Bald Urteil über letzte Klagen gegen Elbvertiefung
Das Bundesverwaltungsgericht hatte in einem ersten großen Umwelt-Verfahren im Februar die Planungen für die Elbvertiefung als weitgehend rechtmäßig eingestuft.

Leipzig. Das Bundesverwaltungsgericht wird nächste Woche seine Entscheidung über die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung verkünden. mehr

clearing
Streiks bei Ryanair noch in diesem Jahr
Ryanair hat bislang die Verhandlungen mit Gewerkschaften grundsätzlich abgelehnt.

Frankfurt/Main. Die angekündigten Pilotenstreiks beim irischen Billigflieger Ryanair sollen noch in diesem Jahr beginnen. mehr

clearing
In der EU sind so viele Menschen in Arbeit wie noch nie.
Eine Wand in Stuttgart mit Stellenageboten:

Luxemburg. Die Zahl der Beschäftigten in der EU ist auf ein Rekordhoch gestiegen. mehr

clearing
Bahn-Neubaustrecke Berlin-München bleibt in der Kritik
Es viel Kritik angesichts der Pannen auf der neuen ICE-Strecke München-Berlin. Foto: Sven Hoppe

Berlin. Nach dem holprigen Start der ICE-Neubaustrecke Berlin-München hat die Lokführergewerkschaft GDL der Bahn eine mangelhafte Vorbereitung des Betriebsstarts vorgeworfen. mehr

clearing
Reisekonzern Tui legt trotz Terrorangst und Unwettern kräftig zu
Der Umsatz wuchs um 8 Prozent.

Hannover. Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat trotz Terrorangst und Unwettern in wichtigen Urlaubsregionen im Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende September) kräftig zugelegt. Der operative Gewinn stieg um gut 10 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro, wie Tui-Chef Fritz Joussen in Hannover bekanntgab. mehr

clearing
Inflation in Deutschland zieht etwas an
Die Inflation in Deutschland hat im November etwas angezogen. Deutlich teurer als vor einem Jahr war mit einem Zuwachs von 3,7 Prozent Energie. Foto: Paul Zinken

Wiesbaden. Für Sprit und Haushaltsenergie haben Verbraucher im November tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Inflation steigt insgesamt. Dennoch ist ein Ende der ultralockeren Geldpolitik im Euroraum vorerst nicht in Sicht. mehr

clearing
Klau am Hof: Landmaschinen im Visier von Dieben
Mitunter werden komplette Traktoren mit hochwertiger GPS-Technik gestohlen. Foto: Uwe Anspach

Erfurt. Sie bauen die teure GPS-Technik aus Landmaschinen aus oder stehlen gleich den ganzen Traktor: Diebe machen Landwirten das Leben schwer. Die Polizei geht davon aus, dass es sich meist um organisierte Banden handelt. mehr

clearing
Interview Wirtschaftsprofessor über Pleitiers: Scheitern ist nicht nur schlecht
Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker im Gerichtssaal des Landgerichts in Stuttgart. Die meisten Pleiten in Deutschland kommen ohne kriminelle Energie zustande.

„Wer scheitert, ist ein Versager!“ Über das Stigma des unternehmerischen Scheiterns in Deutschland hat unser Wirtschaftschef Michael Balk mit Professor Andreas Kuckertz von der Universität Hohenheim gesprochen. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. mehr

clearing
VW-Betriebsrat informiert über Auslastung des Werks Kassel

Baunatal/Kassel. Über die Auslastung und den künftigen Personalbedarf im VW-Werk Kassel wird der Volkswagen-Betriebsrat heute in Baunatal informieren. An dem nordhessischen VW-Standort findet eine Betriebsversammlung statt. mehr

clearing
Mehr Hering für deutsche Fischer - weniger Scholle
Ostsee-Hering im Hafen von Stahlbrode in Mecklenburg-Vorpommern.

Brüssel. Wie können Fisch-Bestände gesichert werden, ohne die Industrie zu gefährden? Nach fast 24-stündigen Verhandlungen der EU-Minister gehen die Nordsee-Fangmengen für Deutschland überwiegend nach oben. Einschränkungen gibt es beim Aal. Umweltschützer sind enttäuscht. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 13.12.2017 aus dem Ressort Wirtschaft ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse