Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Ratgeber Tipps für alle Lebenslagen

Schluss mit der Erbsenzählerei: Manche Kinder essen Gemüse lieber püriert statt gekocht. Suppen und Soßen sind ideal, um Gemüse unterzumischen. Foto: Klaus Dietrich
Mit 8 Tricks zum gesunden EssenSchluss mit "Igitt!": So greifen Kinder bei Möhren und Co. zu

Bonn. Nudeln, Würstchen und Kroketten verschwinden schnell vom Kinderteller. Brokkoli und Blumenkohl aber bleiben liegen. Mit diesen 8 Tricks schaffen Eltern es, dem Nachwuchs Gemüse schmackhaft zu machen! mehr

Top Ten der Ratgeber: Gesund essen, schneller schlank
Jan Becker schafft es mit seiner Devise „Du kannst schlank sein, wenn du willst” unter die beliebtesten Ratgeberbücher. Foto: Piper/dpa

München. Mit Spaß und Genuss zur Traumfigur: Mehrere Ratgeber wollen das Geheimnis für dauerhaftes Abnehmen gefunden haben. Mit großem Erfolg, wie die Bestsellerliste beweist. mehr

clearing
Internet & Verbraucher Bundesnetzagentur nimmt sprechende Spielzeugpuppe vom Markt
Die Bundesnetzagentur nimmt vernetztes Kinderspielzeug ins Visier. Wegen einer unerlaubt funkfähigen Sendeanlage nimmt die Behörde die Puppe „My Friend Cayla” vom Markt. Foto: Britta Pedersen

Bonn. Die Kehrseite der neuen Welt des vernetzten Spielzeugs ruft eine Behörde auf den Plan: Die Bundesnetzagentur stuft eine sprechende Puppe als potenzielles Spionagegerät ein und nimmt sie vom Markt. Weitere Fälle könnten folgen. mehr

clearing
Mode & Trends Fashion Week in London: Es wird farbenfroh
Pullover mit Monster bei Fydor Golan. Foto: Alastair Grant

London. Bis zum 21. Februar steht London ganz im Zeichen der Mode. Bei der Modewoche sind nicht weniger als 51 Laufsteg-Shows geplant. Das Label Teatum Jones stellte bereits seine Kollektion vor. mehr

clearing

Bildergalerien

Arbeit & Beruf Fachkräftemangel macht Pflegern zu schaffen
Nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels fehlt in vielen Pflegeberufen Personal. Foto: Angelika Warmuth/dpa/dpa-tmn

Stuttgart. In den Pflegeberufen fehlt Personal. Die Folge sind Beschäftigte, die mitunter über die eigene Belastungsgrenze hinaus arbeiten. Das wurde auch auf der Bildungsmesse Didacta deutlich. Für Schüler kann eine Ausbildung trotzdem attraktiv sein. mehr

clearing
Fotos
Schwertkampf-Simulation „For Honor” im Test
Nichts für zart besaitete Spieler: „For Honor” will den Schwertkampf mit allen Facetten simulieren. Das ist mitunter ziemlich blutig. Foto: Ubisoft/dpa-tmn

Berlin. Mit dem Spiel „For Honor” geht Ubisoft neue Wege - und bringt eine mittelalterliche Kampfsimulation, die mehr als kurzweilige Unterhaltung sein will. Zwar ist die Story etwas müde und historische Genauigkeit nur Nebensache. Das Kampfsystem hat es aber in sich. mehr

clearing
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Neue Verordnung: Telekommunikationskunden sollen vor Vertragsschluss übersichtliche Produktinformationen erhalten. Auch während der Vertragslaufzeit soll es mehr Transparenz geben. Foto: Jens Kalaene

Bonn. Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht macht die Wahl oft zur Qual. Jetzt greift die Bundesnetzagentur durch: Betreiber müssen informieren. mehr

clearing
Neuauflage für PC und Konsolen: „Constructor” kommt zurück
Im Kampf gegen die konkurrierenden Baufirmen ist in „Constructor” nahezu jedes Mittel möglich - zum Beispiel kapitale Wasserschäden. Foto: System 3

Berlin. Der Städtebausimulator „Constructor” hat bereits vor 20 Jahren bei Strategiespielern für Begeisterung gesorgt. Jetzt erscheint eine Neuauflage des Klassikers. Diesmal haben es die Gamer auch mit dubiosen Machenschaften zu tun. mehr

clearing
ANZEIGE
Die schönsten Trips in New South Wales Entdecken Sie New South Wales auf 5 verschiedenen Routenvorschlägen mit Sydney als Start-und Endpunkt, auf denen Sie die Metropole sowie die Vielfalt des australischen Bundesstaats kennenlernen. mehr
Energiewende-Finanzierung in der Kritik
Die Kosten der Energiewende werden laut Verbraucherschützern ungleich verteilt. Vor allem Haushaltskunden ohne Eigentum müssen bisher zahlen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Berlin. Der Strompreis steigt und steigt. Daran sind die Energiewendelasten nicht unschuldig. Sie sollen gerechter verteilt werden und nicht überwiegend Haushaltskunden ohne Eigentum treffen, fordern Verbraucherschützer. mehr

clearing
Autowerkstätten haben es schwer
Die Zahl der Autowerkstätten ist 2016 deutlich gesunken. Vor allem Markenwerstätten wurden geschlossen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Berlin. Beim Neu- und Gebrauchtwagen gehen die Verkaufszahlen deutlich nach oben. Zugleich aber sinkt die Zahl der Kfz-Betriebe. Für die Autofahrer bedeutet das: Die Auswahl an Werkstätten wird kleiner. mehr

clearing
ANZEIGE
Primus, Winter
Primus-Linie startet mit bunter Vielfalt in den Frühling Die ersten Wochen des neuen Jahres sind bereits vergangen und die Primus-Linie beginnt die neue Saison 2017. mehr

Auto & Verkehr

Geändertes Format: Der neue Land Rover Discovery wird nicht nur runder und windschnittiger, sondern auch schmaler, flacher und dafür deutlich länger. Foto: Jaguar/Land Rover/dpa-tmn

Page. Der neue Land Rover Discovery ist zwar nach wie vor fürs Abenteuer im Gelände ausgerichtet, nimmt aber jetzt auch stärker den Alltag ins Visier. Unter anderem bietet er deutlich mehr Platz. mehr

Reifendruck bei starken Temperaturschwankungen prüfen
Stimmt der Reifendruck? Das sollten Autofahrer kontrollieren, wenn die Temperaturen stark schwanken. Foto: Markus Scholz

Erfurt. Wird das Winterwetter von warmer Frühlingsluft abgelöst, herrschen meist bessere Straßenbedingungen und auch das Fahrzeug zeigt sich weniger anfällig. Dennoch sollten Autofahrer zu ihrer Sicherheit auf eine Sache achten: Der Reifendruck könnte sich verändern. mehr

clearing
Gewerblicher Lieferverkehr frei: Fahrtzweck ist entscheidend
Wollen Lieferanten in einer Halteverbotszone halten, von der der Lieferverkehr ausgenommen ist, muss es dafür einen unmittelbaren Geschäftszweck geben. Foto: Markus Scholz

Halteverbotszonen darf der gewerbliche Lieferverkehr oft zum Be- und Entladen nutzen. Jedoch muss der Transport auch eine geschäftsmäßige Liefertätigkeit darstellen. Das ergab ein Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen. mehr

clearing
Schleudern nach Anleitung - Fahrtraining für Anfänger
Schleudern ohne Gefahr: Ein Instrukteur hält bei einem Training Kontakt zum Fahrer und gibt Anweisungen. Foto: Tom Kirkpatrick

Stuttgart. Gerade junge Menschen von 18 bis 24 Jahren leben gefährlich im Straßenverkehr, haben sie doch mit Abstand das höchste Unfallrisiko. Spezielle Fahrtrainings sollen gerade Fahranfängern im Auto mehr Praxis vermitteln und Grenzen aufzeigen. mehr

clearing

Familie

Eltern, die sich regelmäßig betrinken, erhöhen auch bei ihren Kindern das Risiko zum Rauschtrinken. Das zeigt eine von der DAK in Auftrag gegebene Studie. Foto: Alexander Heinl/dpa

Berlin. Kinder schauen sich das Verhalten der Eltern ab. Daher sollten Eltern ihre Gewohnheiten hinterfragen - vor allem wenn es um den Konsum von Alkohol geht. Das legt auch eine Gesundheitsstudie nahe. mehr

Fashion Week Feminismus und „Underboob” - New Yorker Modetrends
Raf Simons, der neue Chefdesigner von Calvin Klein, macht den „Underboob” salonfähig. Foto: Diane Bondareff

New York. Das Leoparden-Muster der 80er, Westernjacken, asymmetrische Ärmel oder nackte Brüste als Hingucker - die Modewoche in New York zeigte mehr und weniger alltagstaugliche Trends für Herbst/Winter 2017. mehr

Fotos
clearing
Zu grauen Haaren Blautöne tragen
Eine gute Kombination: Zu grauen Haaren passen helle Blautöne besonders gut. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Schmitten. Jetzt ist Schluss mit dem Haare färben: Grau ist angesagt. Wer sich im Alter für seine Natur-Haarfarbe entscheidet, sollte seine Kleidung auf den Prüfstand stellen. mehr

clearing
Hinter Vergesslichkeit steckt nicht immer eine Demenz
Aktiv zu bleiben und Sport zu treiben beugt einer Demenz vor. Beim Tanzen wird auch die Koordination geschult. Foto: Caroline Seidel

Biebertal/Berlin. Wer hin und wieder etwas vergisst, muss sich keine Sorgen machen. Kommt es häufiger zu Gedächtnislücken, dann sollte die Ursache aber von einem Arzt abgeklärt werden. Neben einer Demenz können auch andere Krankheiten der Grund sein. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr

Geld & Recht

Wer privat eine Pflegekraft einstellt, muss den Mindestlohn und Sozialbeiträge zahlen. Foto: Patrick Pleul

Frankfurt/Main. Können sich Angehörige nicht selbst um einen Pflegebedürftigen kümmern, ist eine Pflegeeinrichtung nicht die einzige Lösung. Möglich ist es etwa auch, eine Pflegekraft privat zu beschäftigen. Dabei sollten jedoch gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. mehr

Zeit zahlt sich aus: Wie Sparer vom Zinseszins profitieren
Der Zinseszinseffekt erhöht die Kapitalerträge. Dafür müssen die Anleger aber Zeit mitbringen. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Liegt das ersparte Geld bloß unter dem Kissen, kann es sich nicht vermehren. Dafür muss es schon angelegt werden. Wer auf seine Ersparnisse lange verzichten kann, profitiert sogar zweifach. mehr

clearing
Freistellungsantrag: Freibetrag für Kapitalerträge nutzen
Gewinne aus Kapitalerträgen sind bis zu einem jährlichen Betrag von 801 Euro steuerfrei. Allerdings müssen Sparer zunächst einen Freistellungsantrag bei ihrem Finanzinstitut stellen. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Aus Kapital lässt weiteres Kapital machen, wenn man es geschickt anlegt. Allerdings müssen Sparer ihre Gewinne ab einem bestimmten Betrag versteuern. Wer Profite unter dieser Grenze erwirtschaftet, ist von dieser Regelung befreit, muss aber selber initiativ werden. mehr

clearing
Eigenes Auto ist kein Beleg für Selbstständigkeit
Eine Firma kann einen Mitarbeiter nicht als selbständig erklären mit der Begründung, dieser nutze sein privates Auto für die Aufträge, urteilte ein Gericht. Foto: Uli Deck

Darmstadt. Für abhängig beschäftigte Mitarbeiter müssen Arbeitgeber ihren entsprechenden Anteil zur Sozialversicherung erbringen. Eine Mitarbeiterin als selbstständig zu erklären, ist nicht so einfach, wie ein verhandelter Fall zeigt. mehr

clearing
ANZEIGE
Rewe-käse
Mit REWE Feine Welt die kulinarischen Augenblicke des Lebens genießen Wenn der Herbst die kalte Jahreszeit einläutet, sehnen wir uns nach gemütlichen Momenten zu Hause. Was dabei nicht fehlen darf – köstliche Leckereien, die feinste Augenblicke versprechen. mehr

Gesundheit

Mit einem Kostüm allein ist es für viele im Karneval nicht getan. Auch farbige Kontaktlinsen und Motivlinsen liegen im Trend. Foto: Skamper/ZVA/dpa-tmn

Düsseldorf. Perücke oder Maske reicht vielen Karnevalisten nicht aus: Um ihre Verkleidung besonders wirkungsvoll zu gestalten, verwenden sie auch Motivlinsen. Im Verkehr kann dieses Accessoire jedoch zu Problemen führen. mehr

Richtig entspannen - diese Methoden können helfen
Um Stress abzubauen, sollte man einige Lockerungsübungen in seinen Alltag einbauen. Foto: Monique Wüstenhagen

Köln. Der Berufs- und Familienalltag bringt oft jede Menge Belastung mit sich. Damit der Stress nicht zu einem Gesundheitsrisiko wird, gilt es, für genügend Entspannung zu sorgen. Dabei sind nicht nur Ruhepausen wichtig. Manchmal helfen auch kleine Bewegungseinheiten. mehr

clearing
Mehr Akzeptanz für Schizophrenie-Erkrankte gefordert
Menschen mit einer Schizophrenie werden von ihrer Umwelt oft ausgegrenzt. Zu Unrecht, meinen Experten. Foto: Jörg Carstensen

Stralsund. Menschen mit einer Schizophrenie werden Studien zufolge zunehmend ausgegrenzt. Dabei sind die Übergänge zwischen psychisch krank und gesund fließend. Auf einer Fachtagung in Stralsund diskutieren Experten und Betroffene über die Krankheit und die sozialen Auswirkungen. mehr

clearing
Aufhellende Zahnpasta kann freiliegende Zahnhälse schädigen
Für strahlend weiße Zähne greifen viele zu Whitening-Zahnpasta. Experten raten da zur Vorsicht. Foto: Andrea Warnecke

Mainz. Whitening-Zahncremes halten nicht das, was sie versprechen. Nämlich wirklich weißere Zähne. Denn meistens sollen Partikel in den Cremes zu dem gewünschten Ergebnis führen. Doch diese können die Zahnhälse beschädigen. mehr

clearing

Haus & Garten

Wuchs und Blüte des Blauregen (Glyzinie) sind oft so üppig, dass sein Klettergerüst einstürzt. Foto: Holger Hollemann/dpa

Offenburg. Bevor er sich im Frühjahr in seiner blauvioletten Blütenpracht zeigt, braucht der Blauregen einen gründlichen Schnitt. Andernfalls kann die Kletterpflanze Schäden am Haus verursachen. Tipps dazu finden Hobbygärtner auf der Webseite „mein-schoener-garten.de”. mehr

Heizkörper regelmäßig entlüften
Ein Vierkantschlüssel öffnet das Ventil zum Entlüften des Heizkörpers. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Mit der Energie sollte man nicht verschwenderisch umgehen. Ansonsten steigen die Kosten. Um sie zu senken, reicht manchmal ein Handgriff am Heizkörper aus. mehr

clearing
Das bedeuten Energielabel für Hausgeräte
A+++ bei Waschmaschinen bedeutet einen 25 Prozent niedrigeren Energieverbrauch als mit Kennzeichnung A+. Waschmaschinen der Klasse A bis D dürfen nicht mehr neu in den Handel gebracht werden. Foto: Florian Schuh

Berlin. Ein grünes A heißt nicht immer, dass ein Hausgerät auch wirklich sparsam ist. Mittlerweile gibt es nämlich eine verwirrende Vielfalt an Kennzeichnungen für den Energieverbrauch. Da kann A durchaus mal die schlechteste Stufe sein. Ein Überblick. mehr

clearing
Kickstart in die Gartensaison: Anzucht der ersten Samen
Für die Keimprobe wird die Schale mit Frischhaltefolie überspannt, damit die Unterlage der Samen feucht bleibt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Greiffenberg. Bald können die ersten Samen für Gemüse, Kräuter und Blumen gesät werden. Aber das Saatgut muss nicht jedes Jahr frisch gekauft werden. Ob Eingelagertes zur Pflanze werden kann, lässt sich mit einer Keimprobe prüfen. mehr

clearing

Haustiere

Bevor es für Kaninchen und Meerschweinchen ins Außengehe geht, sollten sie an das Grünfutter gewöhnt werden. Foto: Markus Scholz

Münchberg. Viele Kaninchen-Halter warten bereits auf die ersten warmen Tagen im Jahr. Dann können sie ihr Tier endlich wieder ins Außengehege bringen. Jedoch sollte es gut auf den Wechsel vorbereitet werden. mehr

Bitte nicht verhätscheln: Was ein Chihuahua braucht
Chihuahuas sind klein und süß: Sie brauchen aber ebenso wie große Hunde die richtige Erziehung. Foto: Daniel Karmann

Dortmund. Manchmal werden die kleinen Hunde wie ein Spielzeug betrachtet - sie tragen eigene Accessoires und werden in die Handtasche gesteckt. Aber damit tut man Chihuahuas gar keinen Gefallen, sagen Experten. mehr

clearing
Rückkehr aus dem Süden Vorboten des Frühlings: Die ersten Störche sind da
Wenn Störche aus dem Süden zurückkehren, ist der Frühling nicht weit. Foto: Patrick Seeger

Reute. Viele Deutsche wünschen sich den Frühling herbei. Lange müssen sie jedoch nicht mehr warten. Das deuten zumindest einige Rückkehrer aus dem Süden an. mehr

clearing
Gehege von Hamstern nicht komplett reinigen
Wenn Halter das Gehege eines Hamster reinigen, sollten sie nicht zu viele Duftspuren beseitigen. Foto: Markus Scholz

München. Wie alle Tiere sorgen auch Hamster regelmäßig für Arbeit. Deswegen ist in gewissen Abständen eine Reinigung notwendig. Allerdings sollten Halter nicht übereifrig zu Werke gehen. mehr

clearing

Karriere

Frauen, die eine Karriere an einer Hochschule anstreben, bekommen schnell Probleme mit der Familienplanung. Das geht aus dem „Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs” hervor. Foto: Nicolas Armer

Berlin. Eine Wissenschaftler-Laufbahn blockiert in Deutschland immer noch viel zu oft die längerfristige Planung von Privat- und Familienleben. Denn viele Verträge in Forschung und Lehre sind nur befristet. Die Regierung verweist auf Verbesserungen aus jüngster Zeit. mehr

Gefragter Berufszweig „Ein boomender Bereich”: Azubis im IT-Bereich sind gefragt
Durchblick im Datenstrom: Azubis im IT-Bereich haben gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Foto: Ole Spata

Stuttgart. Wer eine Ausbildung im IT-Bereich machen möchte, kann zur Zeit zwischen vier Ausbildungen wählen. Egal, für welche man sich entscheidet: Danach sind Jugendliche auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Nun sollen die Ausbildungsprofile modernisiert werden. mehr

clearing
Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an
Nicht einknicken: Wenn Berufstätige den Kopf schief halten, wirkt das unsicher. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn

Stuttgart. Souverän und kompetent: So möchte jeder wirken. Stattdessen drückt mancher schon durch seine Körpersprache Unsicherheit aus. In wichtigen Verhandlungen ist das hinderlich. Ein Coach für Körpersprache erklärt, worauf es ankommt. mehr

Fotos
clearing
Wirksame Tipps: So gelingt ein souveräner Vortrag
Mit einer offenen Körperhaltung und einem festen Stand wirken Vortragende souverän und sympathisch. Wer eine Präsentation im Beruf vorbereiten muss, sollte auch seine Gestik, Mimik und Stimme trainieren. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Büsum. Eine tiefe Stimme, eine ruhige Körperhaltung und klare Argumente sind wichtige Zutaten für einen guten Vortrag. Was Redner vor und während ihrer Präsentation tun können - damit sie und ihre Aussagen die volle Wirkung entfalten. mehr

clearing

Kochen & Essen

In Vollkornreis stecken viele Vitamine und Mineralstoffe. Doch bei einer Untersuchung wurde in mehreren Fälle auch Arsen entdeckt. Foto: Bodo Marks/dpa

Frankfurt/Main. Zu einer Vollwertküche gehört der regelmäßige Verzehr von Getreide. Ein oft verwendetes Lebensmittel ist dabei Vollkornreis. Doch ist der Reis wirklich so gesund, wie viele glauben? Ein Test gibt die Antwort. mehr

Blumenkohl schmeckt auch roh
Aus rohem Blumenkohl kann man schnell einen Salat zubereiten. Dazu wird das Gemüse gehobelt. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Welches Gemüse kann man roh essen? Blumenkohl zum Beispiel. Allerdings wird dieser in dem Fall anders zerteilt als beim Kochen. mehr

clearing
Süßkartoffel-Toasties
Geröstete Süßkartoffelscheiben lassen sich süß mit Banane und Erdnussmus (r.) oder herzhaft mit Avocado, getrockneten Tomaten und Frischkäse (l.) belegen. Foto: Aileen Kapitza

Berlin. Süßkartoffel-Scheiben in einen Toaster zu schieben, ist einfach. So einfach, dass man sich fragt, warum man bislang nicht selbst darauf gekommen ist. Im Handumdrehen zubereitet, sind Süßkartoffel-Toasties ein gesunder Snack für zwischendurch. mehr

clearing
Tiefkühl-Produkte meist besser als ihr Ruf
Tiefkühlkost kennt keine Saison. Himbeeren werden geerntet, wenn sie reif sind - und sofort tiefgefroren. Foto: Franziska Gabbert

Berlin. Tiefkühlkost - egal ob Fertigprodukt oder Selbstgekochtes - hat viele Vorteile. Und sie ist nicht unbedingt schlechter als frische Lebensmittel. Beim Kaufen, Einfrieren und Auftauen gibt es aber einiges zu beachten. mehr

Fotos
clearing

Netzwelt

Laut Mark Zuckerberg soll Facebook künftig eine soziale Rolle übernehmen. Foto: Peter Dasilva/EPA/dpa/Archiv

Menlo Park. Mit fast 1,9 Milliarden Nutzern hat Facebook eine gewaltige Menge Menschen aus aller Welt auf einer Online-Plattform versammelt. Gründer und Chef Mark Zuckerberg macht sich nun Gedanken darüber, wie Facebook mehr soziale Bedeutung bekommen kann. mehr

IBM und Visa wollen Bezahlen revolutionieren
IBM und Visa wollen vernetzte Maschinen bezahlen lassen. Foto: Matthias Balk/dpa

München. Bezahlen nach dem Einkauf ist bislang eine einfache Sache - Bargeld oder Karte. Geht es nach IBM und Visa, soll das Einkaufen und Geldausgeben künftig mit nahezu jedem Gerät möglich sein - ob Auto oder Turnschuh. mehr

clearing
Wunschfarbe für Windows 10
Über den Button „Benutzerdefinierte Farben” lässt sich der Farbton individuell anpassen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Mittlerweile können Windows-10-Nutzer nicht nur aus vordefinierten Farben auswählen, sondern auch eine ganz eigene Lieblingsfarbe festlegen. Dafür stehen nun jede Menge Mischtöne bereit. mehr

clearing
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Wasser kann im Notebook zu Kurzschlüssen führen und dadurch schwere Schäden anrichten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Berlin. Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn der Rechner baden geht? mehr

clearing

Reise

Die „Seven Seas Explorer” von Regent Seven Seas Cruises ist ein Luxusschiff und verfügt ausschließlich über Suiten. Im Sommer 2018 fährt es wieder in Europa. Foto: Regent Seven Seas Cruises/dpa-tmn

Im Sommer 2018 können Passagiere wieder an Bord des Luxusliners „Seven Seas Explorer” gehen, um einen Mittelmeer-Törn zu machen. Die Reederei A-Rosa setzt familienfreundlichere Flusskreuzer ein. Und „Mein Schiff 1” steuert im Herbst 2017 mehr Ziele in Griechenland an. mehr

Tipps für Urlauber: Skitouren und Auto-Ausstellung
Am 16. März eröffnet eine Auto-Ausstellung im Technoseum in Mannheim. Besucher können dann auch in einer virtuellen Automanufaktur von 1914 mitarbeiten. Foto: Uwe Anspach

Zum Ende der Skisaison lockt Kühtai in Tirol mit einem Skitouren-Wochenende. Das Technoseum in Mannheit wird im März durch eine Abteilung für Automobilgeschichte erweitert. Und im Schloss Fürstenberg kann die Porzellanmanufaktur wieder besucht werden. mehr

clearing
Winterwetter in den Skigebieten hält an
Gute Verhältnisse für Skifahrer: Die Schneehöhe in Oberstdorf beträgt derzeit 70 Zentimeter. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

München. Das Ende der Skisaison ist noch nicht in Sicht. Nicht nur in Österreich und der Schweiz, sondern auch im Allgäu und den Oberbayerischen Alpen sind die Pisten in einem optimalen Zustand. mehr

clearing
Die Kunst des Fremdenführens in Wien
Der Brite Eugene Quinn wirbt vor dem Haus der Zeit in Wien für seine „Vienna ugly”-Tour . Foto: Matthias Röder

Wien. Brav hinter einem Fremdenführer hertrotten, der hoffentlich nicht langweilt. Ein vertrautes Bild auch in Wien, das als Touristenmagnet ein besonderes Pflaster für Führungen ist. Das Gewerbe hat Fallstricke. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse