Mehr Sicherheit für Fußgänger

Passanten werden in der dunklen Jahreszeit von Autofahrern leicht übersehen. Reflektoren schaffen Abhilfe. Und auch festes Schuhwerk ist ratsam.
Treten Fußgänger bei Dunkelheit auf die Straße, werden sie von anderen Verkehrsteilnehmern erst spät gesehen - Reflektoren und helle Kleidung verbessern die Sichtbarkeit. Foto: DVR Treten Fußgänger bei Dunkelheit auf die Straße, werden sie von anderen Verkehrsteilnehmern erst spät gesehen - Reflektoren und helle Kleidung verbessern die Sichtbarkeit. Foto: DVR
Bonn. 

Fußgänger sollten sich in der dunklen Jahreszeit für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar machen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appelliert an Passanten jeden Alters, helle Kleidung mit reflektierenden Elementen zu tragen. Es empfehlen sich zum Beispiel Arm- und Beinbinden mit Leuchtstoffen, die im Scheinwerferlicht von Autos und Radfahrern strahlen. Schuhe mit rutschfesten Profilsohlen verhindern, dass Fußgänger auf feuchtem Laub oder beim Ein- und Aussteigen in Bus und Bahn ausrutschen.

Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen