Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Familie Informationen, Berichte und Tipps – alles, was Eltern interessiert und wissen sollten

Das Label Pineda Covalín gehört zu den wichtigsten Modemarken Mexikos. Foto: Pineda Covalín
Fotos
Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Mexiko-Stadt. Der Kulturkampf zwischen den USA und Mexiko erreicht die Laufstege. Auf der Fashion Week in Mexiko-Stadt betonen die Designer die Traditionen ihres Landes. Mit prähispanischen Motiven und provokanten Slogans wollen sie die Welt erobern. mehr

Rat für Familien Eltern sollten Geschechterrollen flexibel gestalten
Das der Mann den Abwasch übernimmt, ist nicht in allen Familien selbstverständlich. Wer die Aufgaben jedoch im Wechsel verteilt, verhindert festgelegte Geschlechterrollen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Berlin. Während der Vater das Auto wäscht, steht die Mutter in der Küche und backt Kuchen. Traditionelle Aufgabenteilung gibt es noch in vielen Familien. Doch damit Kinder individuelle Interessen entwickeln, sollten die Rollen auch mal getauscht werden. mehr

clearing
Bei großem Busen: Shirt über Pullover mit Rollkragen
Ein Roll- oder Stehkragen lässt einen großen Busen noch massiger erscheinen. Foto: Tobias Hase/dpa

Hamburg. Ein großer Busen ist Weiblichkeit pur. Doch gilt es, die Oberweite gekonnt in Szene zu setzen. Ein Rollkragen beispielsweise trägt noch zusätzlich auf. Wie man dem entgegenwirken kann, beschreiben die Experten der Modezeitschrift „Maxi”. mehr

clearing
Für verhaltensauffällige Kinder in Schulen viel mehr tun
Die Zahl verhaltensauffälliger Kinder an deutschen Schulen steigt. Doch der pädagogische Zusatzaufwand wird laut Experten bei den Bildungsausgaben zu wenig berücksichtigt. Foto: Jonas Güttler/dpa

Berlin. Kinder mit und ohne Handicap in gemeinsamen Klassen - ein hehres Ziel der deutschen Bildungspolitik. Besonders kompliziert ist so ein Unterricht bei sozial und emotional entwicklungsgestörten Schülern. Tut der Staat genug für diese Jugendlichen - und auch ihre Lehrer? mehr

clearing

Bildergalerien

Kalter Guss am Ende der Wäsche lässt Haare glänzen?
Viele Tipps rund um die Haarpflege entpuppen sich als Mythos. Foto: Andreas Lander

Worms. Die Haare bestimmen den Look eines Typs, und so wird viel Zeit und Geld in die Pflege investiert. Doch nicht jedes Hausmittel hält, was es verspricht. Dennoch entstehen einige Pflegemythen. mehr

clearing
Tag gegen Lärm Trillern und Knallen: Krach schadet Kinderohren besonders
Auch die ständige Berieselung durch Radio oder Fernseher sind nicht gut für Kinderohren. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Köln. Mit Blick auf den Internationalen Tag gegen Lärm am 26. April warnen Experten nicht nur vor Dauerbeschallung von Kinderohren. Auch kurze, schrille Geräusche und sogenannter leiser Lärm können schädlich sein. mehr

clearing
Inneneinrichtung: Rustikale Holz-Optik im Trend
Auf alt getrimmte und rustikale Furniere sind bei der Inneneinrichtung im Trend. Foto: Röhr GmbH/IFN/dpa-tmn

Bad Honnef. Rustikal ist in! Dies lässt sich nicht nur in vielen Wohnungen, sondern auch in Restaurants und Bars feststellen. Um einem Zimmer einen Look in gemütlicher Holz-Optik zu verleihen, lassen sich modernste Materialien einsetzen. mehr

clearing
Fotos
Kein Scherz: Modisch ist, wer Jeans trägt
Die Jeans ist längst keine reine Arbeiterhose mehr. Ob sich der Denim-Stoff als Büro-Outfit eignet, ist eine Frage des Dresscodes und der Kombination. Foto: Brunello Cucinelli/dpa

Berlin. Handmeldung, wer keine Jeans im Kleiderschrank hat! Es dürfte kaum jemanden geben, der nicht zumindest in seiner Freizeit zum Denim greift. In diesem Sommer ist er aber besonders angesagt - in hellblauer Variante und für die modischen Hosenschnitte. mehr

clearing
Realityshows mit Kindern gemeinsam schauen und diskutieren
Die Konflikte und Beziehungen in Realityshows sind inszeniert. Das sollten Kinder und Jugendliche wissen. Foto: Arne Dedert/dpa

München. Realityshows erfreuen sich vor allem bei Jugendlichen großer Beliebtheit. Allerdings wissen sie oft nicht, dass die dargestellten Konflikte nicht echt sind. Hier sollten Eltern aufklären. mehr

clearing
Immer mehr Kita-Plätze für Kleinkinder - aber nicht genug
Mehr Kleinkinder werden in Kitas betreut. Doch die Zahl der Plätze muss weiter steigen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Berlin. Jedes dritte Kind unter drei Jahren hat einen Betreuungsplatz. Das ist ein großer Sprung nach vorne. Aber der Bedarf ist noch größer. Und auch bei der Qualität sieht die zuständige Ministerin noch Handlungsbedarf. mehr

clearing
Mode & Lifestyle Trenchcoat passt allen Kleidungsgrößen
Beige und Navyblau gehören zu den klassischen Farben eines Trenchcoats. Orsay kombiniert dazu lässig wirkende Jeans (Mäntel jeweils ca. 50 Euro). Foto: Orsay/dpa

Frankfurt. Es gibt Kleidungsstücke, die kauft man einmal für immer. Oder maximal noch ein zweites Modell in anderer Farbe. Zu diesen Klassikern, die in Jahrzehnten kaum bis gar nicht ihr Aussehen verändern, gehört der Trenchcoat. Er ist die Übergangsjacke fürs Frühjahr. mehr

clearing
Schon direkt nach der Geburt mit Baby sprechen
Sprachkompetenz ist wichtig. Deswegen sollten Eltern schon sehr früh Worte verwenden, wenn sie sich mit ihren Babys beschäftigen. Foto: Daniel Karmann/dpa

Köln. Mit Worten können Säugline noch nichts anfangen. Dennoch sollten Eltern schon früh mit ihren Babys sprechen. Das trägt zu besserer Entwicklung des Kindes bei. mehr

clearing
Als Oma und Opa unbedingt impfen lassen
Auch Oma und Opa brauchen einen guten Impfschutz. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Keuchhusten, Tetanus und Diphtherie: Werdende und frischgebackene Großeltern sollten sich dagegen impfen lassen. Denn das neue Enkelkind muss geschützt werden. mehr

clearing
Weniger Kalorien, mehr Nährstoffe: Im Alter gut ernährt
Ricarda Holtorf arbeitet als Diplom-Oecotrophologin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn. Foto: Ricarda Holtorf/dpa-tmn

Frankfurt/Main. Dass sich der Körper im Alter verändert, ist offensichtlich. Auch die Gewohnheiten sind oft andere. Sollte man dann eigentlich genauso essen wie früher? Was, wenn man gar nicht mehr so viel Appetit hat? Fragen und Antworten zur optimalen Ernährung im Alter. mehr

clearing
Anteil von Aloe Vera in Kosmetika häufig sehr gering
Extrakte der Pflanze Aloe Vera sind in der Kosmetikbranche beliebt. Sie sollen die Schutzmechanismen der Haut stärken und ihren Feuchtigkeitshaushalt ausgleichen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Hamburg. Cremes, Lotionen und Duschgels mit Aloe Vera stehen in jeder Drogerie. Der natürliche Inhaltsstoff soll unter anderem die Haut stärken. Doch Verbraucherschützer ermittelten nun in einem Warentest, dass häufig nur sehr wenig davon enthalten ist. mehr

clearing
Tipps bei Ängsten von Kindern
Auch wenn die Angst bei Kindern meist völlig unbegründet ist, sollten Eltern sie ernst nehmen. Macnhmal hilft auch eine kleine Mutprobe. Foto: Patrick Pleul/dpa

Fürth. Schon wieder traut sich das Kind nicht allein ins Badezimmer oder in die Küche. Möglicherweise lauert dort ein gefährliches Tier oder Monster? Vernünftige Argumente nützen da wenig. Eltern können den Kleinen aber spielerische Weise die Angst nehmen. mehr

clearing
Toleranz statt Nase rümpfen: Umgang mit autistischen Kindern
Bianka Storks wünscht sich mehr Offenheit im Umgang mit autistischen Kindern. Berührungsängste sind ihnen gegenüber oft unnötig. Foto: Judith Michaelis/dpa

Duisburg. Autistische Kinder stoßen in fremder Umgebung oft auf Unverständnis und Ablehnung, den Eltern wird nicht selten Erziehungsversagen vorgeworfen. Dabei lassen sich mit ein wenig Offenheit viele Situationen entschärfen. mehr

clearing
Straßen zu queren fällt Kindern lange schwer
Beim Überqueren der Straße müssen Kinder abschätzen, ob eine Lücke zwischen zwei Autos groß genug ist. Das ist für sie eine schwere Aufgabe. Foto: Patrick Pleul/dpa

Iowa City. Erst links gucken, dann rechts und noch mal links. Das bekommen Kinder gesagt, wenn sie lernen, eine Straße zu überqueren. Warum ihnen das trotzdem schwerer fällt als Erwachsenen, erklärt eine neue Studie. mehr

clearing
Flamingos auf der Tasche: Florida ist ein Modethema
I am going to Miami: Die hippe Stadt im US-Bundesstaat Florida steht für sommerliche Lebensfreude. Modefirmen wie House of Cases nutzen daher zum Beispiel den Stadtnamen gerne als Schriftzug auf der Handtasche (59 Euro). Foto: House of Cases/dpa-tmn

Landsberg/Lech. Der Sommer kann kommen: Denn die neuen Accessoires machen Lust auf Sonne, Strand und Lebensfreude. Besonders hip sind gerade Taschen und Ohrringe rund um das Thema Florida. mehr

clearing
Garderoben-Haken aus Ast basteln
Ein Stück Ast an der Wand dient als Haken für Kleidungsstücke. Foto: Pflanzenfreude.de/dpa-tmn/dpa-tmn

Essen. Fertige Kleiderhaken aus dem Laden sind zu langweilig? Da hilft nur selber bauen. Heimwerker benötigen dafür lediglich einen Ast, Dübel, Schrauben, eine Säge und eine Bohrmaschine. Und so geht's: mehr

clearing
Hype um „Hygge”: Was steckt hinter dem Wohlfühtrend?
„Hygge” kann alles Mögliche sein. Foto: Daniel Reinhardt

Kopenhagen. „Hygge” ist der Wohlfühltrend aus Skandinavien. Was hat es mit dem Lebensstil auf sich, den sich auf einmal alle abgucken wollen? Zusammensein und Kerzenschein, sagt ein Experte. Aber „Hygge” hat auch dunkle Seiten. mehr

clearing
Lässt sich ein Rufname im Ausweis festlegen?
In einen Pass werden in einigen Fällen nicht alle Vornamen aus der Geburtsurkunde übernommen. Daher kann es zu Verwirrungen kommen. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Menschen mit mehreren Vornamen können Probleme bekommen, wenn ihr gewöhnlicher Rufname an hinterer Stelle in der Geburtsurkunde steht. Deshalb gilt: Der gewünschte Rufname sollte sich am besten an erster Position befinden. mehr

clearing
Wohin mit der Einmachbrühe? Ins Glas!
Whiskey mit eingelegter Gurke: Das Essiggurkenwasser kommt als Trendzutat hinzu. Foto: Adam J Beaton/dpa

Berlin. Viel zu schade zum Wegschütten: Einmachbrühe ist eine Trendzutat für Cocktails. mehr

clearing
Bei Spielgeräten Frühjahrscheck machen
Auch Spielgeräte im Garten sollten regelmäßig gereinigt und überprüft werden. Sonst droht möglicherweise eine Verletzung der Kinder. Foto: Nicolas Armer/dpa

Hamburg. Das Wetter bessert sich, und die Osterferien dauern vielerorts noch einige Tage an: Kinder können daher viel Zeit im Garten verbringen. Bevor sie jedoch wieder an die Spielgeräte gehen, sollte man diese überprüfen und reinigen. mehr

clearing
Make-up im Nude-Look bleibt angesagt
Geschminkt wie ungeschminkt: Beim Nude-Look geht es darum, möglichst unauffällig, aber eben mit ebenmäßigem und perfektem Teint geschminkt zu sein. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Nackt gehen seit einigen Jahren schon viele Frauen auf die Straße. Pardon, natürlich sind sie nur im sogenannten Nude-Look geschminkt. Hier werden Farben verwendet, die der Haut ähnlich sind - um eben geschminkt ungeschminkt auszusehen. Auch 2017 bleibt das angesagt. mehr

clearing
Baby nicht zum Austrinken des Fläschchens drängen
Um ein normales Essverhalten des Kindes zu entwickeln, sollten Babys nicht zum austrinken der Flasche gedrängt werden, wenn sie bereits signalisiert haben, dass sie satt sind. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bonn. Viele Eltern möchten ihrem Kind nur Gutes tun und übersehen dabei oftmals die Signale des Babys. Dabei ist es ganz wichtig beim Stillen sowie beim Füttern auf sein Kind zu achten. Ein paar hilfreiche Tipps. mehr

clearing
Pilotenbrillen wieder im Trend
Die Pilotenbrille ist wieder im Trend. Foto: Matthias Balk/dpa

Los Angeles. Brad Pitt trägt sie, Heidi Klum und Miley Cyrus hatten sie bereits im vergangenen Sommer auf: die Pilotenbrille ist wieder angesagt und feiert eine Rückkehr. mehr

clearing
Erziehungs-Tipps Zweifelhafte Freunde: Wann Eltern sich einmischen dürfen
Kinder schließen schnell Freundschaften. Doch nicht immer entscheiden sie sich dabei richtig. Das ist auch eine Herausforderung für die Eltern. Foto: Robert Schlesinger/dpa

Fürth. Aufgrund mangelnder Lebenserfahrung finden Kindern nicht immer angenehme Freunde. Das stellt auch für die Eltern ein Problem dar. Allerdings empfiehlt es sich, nur in bestimmten Situationen einzugreifen. mehr

clearing
Die Trauer zulassen: Wenn im Alter der Partner stirbt
Der blaue Pullover, den Merve Stöckle in der Hand hält, gehörte ihrem verstorbenen Mann. Wenn sie das Kleidungsstück berührt, ist sie ihrem Mann ganz nah, sagt sie. Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn

Schorndorf. Viele ältere Menschen verbringen nach dem Tod ihres Partners die letzten Jahre alleine - eine schwere Zeit. Sie müssen mit dem Verlust umgehen und ihr eigenes Leben neu ordnen. Manch einer braucht dabei Hilfe. mehr

clearing
Fester Halt an der Ferse: Die richtigen Schuhe finden
Damit Rentner einen schönen Spaziergang durch den Wald machen können, benötigen sie das richtige Schuhwerk. Foto: Ingo Wagner dpa/lni

Obersontheim-Hausen. Ältere Menschen sollten sich beim Schuhkauf viel Zeit lassen. Dabei müssen einige Dinge beachtet und eine schnelle Entscheidung für das neue Schuhwerk kann mit einigen Nachteilen verbunden sein. mehr

clearing
Was bewirkt Hyaluronsäure in der Gesichtscreme?
Was ist in meiner Gesichtscreme? Hyaluronsäure als Bestandteil von Anti-Falten-Pflege bindet Feuchtigkeit. Foto: Monique Wüstenhagen

Darmstadt. Was unterscheidet eine Anti-Falten-Creme von anderen Gesichtspflegeprodukten? Wer genauer auf die Inhaltsliste schaut, entdeckt meist den Wirkstoff Hyaluronsäure. Welche Vorteile bringt diese Substanz? mehr

clearing
Resilienz fördern: Kinder nicht in Watte packen
Kinder sollten lernen, positiv zu bleiben - auch, wenn es mal nicht so gut läuft. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hamburg. Eltern prägen ihre Kinder. Dessen sollten sie sich bewusst sein und Eigenschaften wie die seelische Widerstandsfähigkeit fördern. mehr

clearing
Jeff Koons hat Taschen entworfen
Die von Jeff Koons kreierten Louis-Vuitton-Handtaschen zeigen Bilder alter Künstler auf. Foto: Francois Mori/AP/dpa

Paris. Eine Handtasche von Luis Vuitton gilt vielen als Luxussymbol. Doch mit der Kollektion „Masters” wird das Accessoire noch exklusiver: Die Taschenmodelle sind mit berühmten Kunstwerken bedruckt. mehr

clearing
Wegen Flüchtlingszustroms mehr Kinder in Hartz IV
Im vergangenen Jahr lebten 2 003 805 Kinder und Jugendliche in Familien, die Hartz IV beziehen. Foto: Peter Kneffel/dpa

Nürnberg. Eltern ohne Geld und ohne Job - das macht Hunderttausende von Kindern unfreiwillig zu Hartz-IV-Beziehern. Zuletzt ist ihre Zahl sogar noch gestiegen. Auch wenn Forscher die Entwicklung kritisieren - für die Bundesagentur kommt sie nicht ganz überraschend. mehr

clearing
Immer weniger Senioren benötigen ein Gebiss
Immer mehr Senioren haben noch ihre richtigen Zähne im hohen Alter. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Vor zwanzig Jahren war noch jeder vierte Senior auf ein neues Gebiss angewiesen. Heute ist es nur noch jeder achte. Das zeigt eine Studie der Bundeszahnärztekammer. mehr

clearing
Bettenmarkt Traum oder Alptraum: Kauftipps für das Boxspringbett
Boxspringbetten bieten ein komfortables Liegegefühl und eine angenehme Einstiegshöhe. Foto: Birkenstock/VDM/dpa-tmn

Köln. Boxspringbetten sind erst seit einigen Jahren auf dem deutschen Markt. Aber sie haben den Bettenmarkt bereits umgekrempelt, kaum ein Anbieter hat sie nicht im Sortiment. Was ist so anders an ihnen? mehr

clearing
Selbstbräuner auftragen: Haut sieben Stunden vorher peelen
Bevor Selbstbräuner auf die Haut kommt, sollte man ein Peeling benutzen. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Hamburg. Ohne in der Sonne zu brutzeln braun werden? Das geht mit einem Selbstbräuner. Doch wie trägt man ihn richtig auf? Experten empfehlen unter anderem ein Peeling. mehr

clearing
dm ruft Cremeseife zurück
Die Cremeseife „Balea Cremeseife Buttermilk & Lemon” mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2019 nicht verwenden. Foto: Lebensmittelwarnung.de/dpa

Karlsruhe. Verbraucher sollten dieses Produkt nicht verwenden: Die „Balea Cremeseife Buttermilk & Lemon” von dm kann mit Bakterien verunreinigt sein. mehr

clearing
Den Wunsch nach langen Haaren verwirklichen
Ein guter Schnitt kann den Übergang von kurzem zu langem Haar möglichst unauffällig gestalten. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

Worms. Wie kommt man am besten von einer Kurzhaarfrisur zu einer Langhaarfrisur? Ein Experte erklärt, welches die richtige Übergangsfrisur ist und wie sie gelingt. mehr

clearing
Finanzielle Kontrolle Frauen mit mehr Einkommen haben lieber ein eigenes Konto
Unser Geld - oder mein Geld? Steigt das Einkommen von Frauen, bevorzugen sie getrennte Konten. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Düsseldorf. Ein gemeinsames Konto für alle Ausgaben? So handhaben es die meisten Paare. Verdienen Frauen aber mehr, verwalten sie ihr Geld tendenziell lieber auf einem eigenen Konto - und gewinnen damit finanzielle Kontrolle zurück. mehr

clearing
Nicht nur am Handgelenk: „Herr trägt Tasche”
Auf den Laufstegen ist sie schon seit einiger Zeit zu entdecken: die Handtasche für den Herren. Hier ein Beispiel von Picard. Foto: Arne Dedert/dpa/Archiv

Berlin. Viele Männer tragen Schlüsselbund und Brieftasche in den Hosentaschen. Nicht selten gehen die Wertgegenstände daher schnell verloren. Und auch die Hosen sind schneller verschlissen. Ein wiederentdecktes Accessoire sorgt für Abhilfe. mehr

clearing
Auf das Wesentliche schauen - So bleiben Senioren zufrieden
Mit steigendem Alter kann die Bewegungsfreiheit immer weiter abnehmen. Daher sollten sich Senioren nicht zu viel zumuten, sondern sich auf das Wesentliche beschränken. Foto: Arno Burgi

Heidelberg. Im Alter sind viele Menschen manchen Aufgaben nicht mehr gewachsen. Das Gefühl von Überforderung ist die Folge. Wie sich Betroffene besser organisieren, erklärt Marion Bär vom Kompetenzzentrum Alter der Universität Heidelberg. mehr

clearing
Jüngere übertrumpfen Geschwister: Bei Hänseleien eingreifen
Konkurrenzdenken unter Geschwistern kann vorkommen. Doch es sollte durch fehlendes Einschreiten der Eltern nicht auch noch verstärkt werden. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Fürth. Wer selbst Bruder oder Schwester hat, der wird sie kennen: Die Rivalität unter Geschwistern. Doch den Wettbewerb untereinander sollten Kinder nicht auf die Spitze treiben. Eltern müssen rechtzeitig eingreifen und einem Konkurrenzdenken entgegensteuern. mehr

clearing
Anfang 30 und einsam: Was Freunde tun können
Sind Freunde einsam, sollte man sie auf jeden Fall darauf ansprechen. Es kann den anderen entlasten - und oft findet man zu zweit leichter einen Lösungsweg. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Bochum. Einsamkeit? Das wird doch erst im Alter ein Problem. Wenn die Kinder aus dem Haus sind und vielleicht der Partner stirbt. So könnte man denken. Tatsächlich fühlen sich laut einer Studie viele Anfang 30 einsam. Woran liegt das? mehr

clearing
Jugend und Internet: Generation Biedermann statt Porno?
Nutzen Jugendliche das Internet, gelangen sie meist ganz leicht an Sex-Filme. Jedoch gehen sie mit dieser Freiheit weniger leichtsinnig um als vermutet. Foto: Tobias Hase

Hannover. Über das Interenet haben Jugendliche leichten Zugang zu Sex-Inhalten. Doch werden sie dadurch moralisch verdorben? Eine Antwort gibt die Medienpsychologin Nicola Döring. mehr

clearing
Physik mit dem Smartphone in der Salatschleuder
Viele Schüler tun sich in Mathe und Physik schwer. Neue Lehrmethoden könnten das ändern. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Aachen. In Deutschland gilt die Aversion gegen Mathe und Naturwissenschaften als gesellschaftsfähig. Wie kann man Schüler dafür begeistern? Indem sie den Alltag mit neuen Augen betrachten? mehr

clearing
Gibt es ein Recht auf Heimunterricht?
In Deutschland ist die SChulpflicht im Grundgesetz verankert. Eltern ist der Heimunterricht daher untersagt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Straßburg. Schule kann eine lästige Pflicht sein. Manchmal sehen das auch Eltern so und streiten vor Gericht für ein Recht auf Homeschooling, also Heimunterricht. Eine Familie sieht sich in ihren Menschenrechten verletzt. mehr

clearing
Zu viel Haarspray nimmt Locken Elastizität
Um künstliche Locken aufzufrischen, dreht man einzelne Strähnen am besten über einen Finger. Foto: Daniel Karmann/dpa

München. Wer keine natürlichen Locken hat, legt oft selbst Hand an. Doch bleibt die künstliche Frisur nur für begrenzte Zeit in Form. Da die Haare mit Haarspray meist unvorteilhaft fallen, raten Experten zu einem Finger-Trick. mehr

clearing
Ehemaliger Liebhaber hat Recht auf Vaterschaftstest
Ist das Kind womöglich von einem früheren Liebhaber? Das kann oft nur ein Vaterschaftstest beantworten. Foto: Uli Deck/dpa

Oldenburg. Liebhaber oder Ehemann? Manchmal kann nur ein Gentest ermitteln, wer der biologische Vater eines Kindes ist. Auch wenn die Mutter verheiratet ist, kann sie den Nachweis nicht immer verwehren. Das zeigt ein Urteil aus Oldenburg. mehr

clearing
„GQ”-Magazin wählt Jared Leto zu stilvollstem Mann 2017
Jared Leto ist in Stilfragen kaum zu übertrumpfen. Foto: Will Oliver

München. Der Schauspieler und Musiker Jared Leto legt großen Wert auf sein Äußeres und liegt mit seinem Geschmack offenbar richtig. Zumindest bekam er nun den Titel „stilvollster Mann 2017”. mehr

clearing
Gleichberechtigung ja, Teilzeit nein: Was Männer wollen
Viele Männer entscheiden sich gegen eine Teilzeit-Beschäftigung, weil sie Nachteile im Job fürchten. Foto: Federico Gambarini/dpa

Berlin. Gleichberechtigt arbeiten und sich um die Kinder kümmern - dem stimmen viele Männer zu. Das stößt aber in einem Punkt an eine Grenze: selber bei der Arbeitszeit zurückzustecken. In Teilzeit zu arbeiten, ist für die meisten Männer immer noch undenkbar. mehr

clearing
Fotos
Gastgeschenk für Ostern: Gläser statt Körbchen nehmen
Schritt 5: Das Glas mit Süßigkeiten befüllen und dann den getrockneten Deckel draufschrauben. Foto: DIY Academy/dpa-tmn

Köln. Für Kinder sind Körbchen zum Eiersuchen ideal. Wer aber einen Erwachsenen mit einem Mitbringsel zu Ostern beglücken möchte, darf sich ruhig etwas Besonderes einfallen lassen. mehr

clearing
Verrückter April: Internetseiten zum Wetter für Kinder
Mal lockt er die Blumen mit Sonne hervor, dann schickt er wieder Schnee. Der April macht eben, was er will. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Mainz. „April, April, der macht, was er will”. Den Spruch lernen Kinder schnell. Aber was verbirgt sich dahinter? Und wie kann man auch in diesem unberechenbaren Monat das Wetter vorhersagen? mehr

clearing
Medien „Speed watching”: Hardcore-Fans gucken Serien schneller
Wer bei mehreren Serien ständig auf dem Laufenden sein möchte, der sollte die Methode des „Speed Watching” anwenden. Hierbei wird die Geschwindigkeit erhöht und dadurch erzielt der Nutzer einen Zeitgewinn. Foto: Monika Skolimowska/dpa

New York. Zu viele Serien, zu wenig Zeit? Wer beim Überangebot in TV und Streaming-Diensten nicht mehr hinterherkommt, guckt Folgen einfach mit doppelter Geschwindigkeit. Kunstpausen bleiben beim „speed watching” auf der Strecke, aber Hartgesottene feiern den Zeitgewinn. mehr

clearing
Babys in Deutschland schreien weniger als in Großbritannien
81 Minuten täglich schreien drei bis vier Wochen alte Babys in Deutschland. Das sind 69 Minuten weniger als Babys in Kanada. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Warwick. Babygeschrei kann besonders unerfahrene Eltern schwer verunsichern. Selbst in Geburtsvorbereitungskursen werde leider kaum darauf eingegangen, wie viel ein normales Baby in den ersten Wochen schreit, betont ein Experte. Er hat Länderunterschiede beim Babylärm gefunden. mehr

clearing
Frauen kombinieren burschikose Cargohose mit High Heels
Wer eine Cargohose tragen möchte, ohne burschikos zu wirken, greift am besten zu farblich passenden Pumps. Foto: Matthias Balk/dpa

Hamburg. In der Übergangszeit sind leichte Cargohosen besonders angenehm zu tragen. Jedoch ist es für Frauen nicht ganz einfach, darin auch ihre Weiblichkeit zur Geltung zu bringen. Als femininer Kontrast eignen sich jedoch High Heels. mehr

clearing
Als Angehöriger Schwerkranke begleiten
Nicht immer wünschen sich Schwerkranke noch eine Behandlung. Für Angehörige kann es schwer sein, diese Entscheidung zu akzeptieren. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Berlin. Es ist ein großer Liebesbeweis: Für Angehörige ist es schwer zu akzeptieren, wenn Schwerkranke keine Therapie mehr wollen. Doch mit Hilfe von Gesprächen und einem anderen Blickwinkel können es Freunde und Verwandte schaffen, diesen Weg verständnisvoll mitzugehen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse