E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 14°C

Baby dreht Kopf weg: Anzeichen für Überforderung

Für Babys ist es noch sehr anstrengend, auf neue Dinge um sich herum zu reagieren. Sie sind schnell überfordert. Eltern erkennen das beispielsweise daran, dass ihr Kind den Kopf wegdreht.
Babys erfahren so viel Neues. Das kann sie überfordern. Foto: Patrick Pleul Babys erfahren so viel Neues. Das kann sie überfordern. Foto: Patrick Pleul
Köln. 

Eltern fällt es nicht immer leicht zu erkennen, wann ihr Kind eine Pause braucht. Ein Zeichen dafür ist beispielsweise, wenn das Baby seinen Blick abwendet oder gar nicht erst den Blickkontakt sucht. Verdreht das Kind sogar mit aller Kraft seinen Kopf oder dreht den Körper weg, ist das ein Alarmsignal. Dann ist das Kind durch zu viele Reize und zu wenig Erholung überfordert. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einem neuen Faltblatt für Eltern hin.

Ob ihr Kind bereit für Anregungen ist, erkennen Eltern daran, dass es lebhaft strampelt oder ihnen erwartungsvoll die Arme entgegenstreckt. Außerdem sucht es den Blick von Mutter oder Vater und bewegt den Mund, als wolle es sprechen.

Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen