E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Bei Zahnzusatzversicherungen kommt es auf Details an

Zahnersatz ist teuer. Verbraucher können sich mit Zahnzusatzpolicen gegen hohe Ausgaben wappnen. Dabei sollten sie genau hinsehen. Foto: Kai Remmers Zahnersatz ist teuer. Verbraucher können sich mit Zahnzusatzpolicen gegen hohe Ausgaben wappnen. Dabei sollten sie genau hinsehen. Foto: Kai Remmers
Hofheim am Taunus. 

Bei Zahnzusatzversicherungen müssen Kunden genau hinsehen. Denn ein Test zeigt: Allein bei einem Versicherer können sich die angebotenen Tarife erheblich unterscheiden.

Die Angebote bei Zahnzusatzversicherungen sind sehr unterschiedlich. Es kommt auf die Details an. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Analysehauses Morgen & Morgen aus Hofheim am Taunus. Insgesamt nahmen die Experten 500 Tarife von 37 Versicherungen unter die Lupe.

Kunden sollten darauf achten, dass der Tarif privatärztliche Rechnungsanteile für Zahnersatz erstattet und Zahlungen über den Regelhöchstsatz der Gebührenordnung für Zahnärzte leistet. Auch sollten Kosten für Implantate und Inlays gedeckt sein.

Ein weiterer Hinweis auf einen verbraucherfreundlichen Vertrag ist der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht. Versicherer haben laut Gesetz in den ersten drei Jahren nach Vertragsschluss das Recht, den Vertrag jederzeit mit einer Frist von drei Monaten zu kündigen. Gründe müssen dafür nicht genannt werden. Verzichtet das Unternehmen darauf, können Kunden sich des Vertrags sicher sein. Ein 30-jähriger Arbeitnehmer zahlt den Angaben zufolge für solche guten Policen zwischen 9,87 Euro und 16,95 Euro pro Monat.

Zur Startseite Mehr aus Geld & Recht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen