E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Leichtathletik: Nach fast 46 Jahren ist der Rekord fällig

Fulda ist ein gutes Pflaster für die heimischen Nachwuchsleichtathleten. Besonders für den jüngsten Teilnehmer im Weitsprung der B-Jugend.
Zahlen lügen nicht: Oliver Koletzko von der TSG Wehrheim sprang in Fulda mit 6,68 Meter einen neuen Kreisrekord in der Jugend B. Zahlen lügen nicht: Oliver Koletzko von der TSG Wehrheim sprang in Fulda mit 6,68 Meter einen neuen Kreisrekord in der Jugend B.
Fulda. 

Die „Anlaufzeit“ betrug knapp 46 Jahre, dann war einer der ältesten Leichtathletik-Kreisrekord Geschichte. Im dritten Durchgang des B-Jugend-Weitsprung bei den hessischen Meisterschaften in Fulda flog Oliver Koletzko (TSG Wehrheim) auf 6,68 Meter und kickte damit Joachim Plinke (HTG Bad Homburg) aus der Statistik. Er war am 1. Oktober 1972 in Hamburg 6,65 Meter weit gesprungen war.

Koletzko, der noch der jüngeren Altersklasse M 15 angehört und „hochgemeldet“ hatte, setzte sich mit seinem Supersatz gegen bis zu zwei Jahre ältere Gegner durch und holte sich den Hessentitel. Im letzten Durchgang wurde es noch einmal spannend, denn Daniel Wondra von der LG Biebesheim-Eschollbrücken-Crumstadt kam mit 6,65 Meter bis auf drei Zentimeter heran. Beeindruckend war die Serie und Konstanz von „Oli“ Koletzko, der sechs gültige Sprünge ablieferte – alle jenseits von 6,20.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte dagegen Alexander Marwitz (SGK Bad Homburg), der keinen gültigen Versuch anbieten konnte und somit im Vorkampf ausschied. In toller Form präsentierte sich wiederum Aaron Heinz. Der Kurzhürdenspezialist des MTV Kronberg machte sich am ersten Tag der Titelkämpfe über die flachen 100 Meter „warm“. Seine kleine Laufserie: 11,40 – 11,22 – 11,16 Sekunden. Mit der Zeit im Endlauf fehlen dem Hessenmeisterschaftsfünften nur noch drei Hundertstelsekunden zum Kreisrekord von Michael Henß (Usinger TSG/11,13). Auch über die 110 Meter Hürden lief es für Heinz richtig gut. Mit 14,42 Sekunden wurde der Kaderathlet Vizemeister und konnte sich über eine weitere persönliche Bestzeit freuen. Auf beiden Strecken blieb der MTVler unter der geforderten DM-Norm für Rostock.

Seiner Favoritenrolle im Stabhochsprung vollauf gerecht wurde Max Lehl von der TSG Wehrheim. Er flog bei 4,20 Metern als Sieger über die Latte. Lehl war auch noch über 110 Meter Hürden aktiv und stellte mit 15,22 Sekunden seine Bestzeit ein – Rang sechs. Mit Jeremy McQueen war noch ein weiterer Taunus-Athlet im Finale dabei. Und der Zehnkämpfer holte sich gegen die Spezialisten in 14,69 Sekunden die Bronzemedaille. Seine 14,64 Sekunden im Vorlauf bedeutete eine Bestzeit für ihn. Zudem wurde der Wehrheim Siebter über 100 Meter (11,27). Beim Stabhochsprung blieb er mit 3,80 Metern (4.) unter seinen Möglichkeiten. Lukas Rindt (TSG Friedrichsdorf) überquerte im Hochsprung als Dritter 1,82 Meter, wäre aber gerne in den Bereich seiner Bestmarke von 1,88 Meter gekommen.

Bei den B-Mädchen überraschte Anne Burkardtova mit zwei tollen Auftritten. Die Mittelstrecklerin vom Königsteiner LV steigerte sich erst im 800-Meter-Lauf um über sechs Sekunden und wurde mit Bronze belohnt. Rund 24 Stunden später setzte sie über die 1500 Meter noch einen drauf. Sie zog auf der Zielgeraden einen langen Spurt an und lief von Rang drei in 5:01,08 Minuten zu ihrem ersten Hessentitel. In beiden Disziplinen ist sie nun für die süddeutschen Meisterschaften in Erding qualifiziert. Bronze ging an die Neu-Anspacherin Karolin Leiacker im Stabhochsprung (3,35 Meter). jp

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen