Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Hofheim am Taunus 26°C

Kreisoberliga: Das Brechen-Derby: FCA gegen TSG

Der 2. Spieltag im Fußballkreis – für einige Teams der erste Einsatz – hat am Wochenende einige interessante Partien zu bieten.
Hoch her gehen wird es für Franjo Tuzlak (links), der mit seinem SV RW Hadamar 2 bei der SG Höchst antreten muss, und Ali Reeza Katzerooni, der mit dem RSV Würges den ruhmreichen SV Wiesbaden zum Heimspiel empfängt. Foto: Thomas Klein (Sportfoto Klein) Hoch her gehen wird es für Franjo Tuzlak (links), der mit seinem SV RW Hadamar 2 bei der SG Höchst antreten muss, und Ali Reeza Katzerooni, der mit dem RSV Würges den ruhmreichen SV Wiesbaden zum Heimspiel empfängt.
Limburg. 

Der RSV Weyer und der SV RW Hadamar 2 wollen in der Fußball-Gruppenliga Wiesbaden den makellosen Start. Ähnliches wünscht sich beispielsweise der FC Rubin Limburg-Weilburg in der B-Liga Süd.

Gruppenliga Wiesbaden: In Würges trifft sich Tradition

Dem RSV Weyer winkt ein optimaler Start in die Gruppenliga-Saison 2017/2018. Nach dem verdienten 4:1-Auswärtssieg beim TuS Hahn erwarten die Grün-Weißen am Sonntag eben jenen FV Neuenhain, der sich am 1.

clearing

Kreisoberliga Limburg-Weilburg. Derbytime in Niederbrechen: Der heimische FCA brennt nach dem verkorksten ersten Spiel auf Wiedergutmachung und erwartet zum Derby die TSG Oberbrechen. Die Gelb-Schwarzen waren bereits vorgezogen am vergangenen Donnerstag im Einsatz und hatten etwas überraschend den SV Elz in die Knie gezwungen (2:1). Interessant wird auch zu sehen sein, ob der TuS Obertiefenbach seine starke Leistung aus der Vorwoche wiederholen kann. Beim spielstarken TuS Frickhofen erwartet die Horner-/Alves-Elf alles andere als einen Selbstläufer. Auf Rehabilitation ist die SG Kirberg/Ohren/Nauheim aus: Gegen den SC Offheim dürften die Hünfeldener trotz der 0:5-Abreibung in Obertiefenbach der Favorit sein. Gespannt darf der neutrale Beobachter auch auf das Duell SV Elz – SG Oberlahn sein. Der Aufsteiger hatte vergangene Woche mit einem 2:0 gegen den FCA Niederbrechen überzeugt. Knifflig wird es wohl für die SG Weinbachtal, die nach dem überraschenden 0:4 bei Aufsteiger TuS Lindenholzhausen den TuS Dietkirchen 2 zu Gast hat.

Zu guter Letzt...

Zwei Nachzügler aus der Fußball-Kreisliga A, die ihren Meldebogen leider einen Tick zu spät zurückgeschickt haben. FSG Dauborn/Neesbach:

clearing

Kreisliga A Limburg-Weilburg. Nachdem das geplante Auftaktspiel des SV Thalheim am Donnerstag gegen den TuS Waldernbach ausgefallen war, muss der Aufsteiger bereits heute Nachmittag bei der SG Winkels/Probbach/Dillhausen antreten. Da WPD sein erstes Match bei der SG Heringen/Mensfelden gewonnen hat, dürfte das Gastspiel der Thalheimer gleich ein echter Gradmesser sein. Der ebenfalls am 1. Spieltag siegreiche SV Erbach steht beim TuS Waldernbach auf der Probe und wird versuchen, seinen Sieg zu veredeln. Die starken Aufsteiger FC Dorndorf 2 (bei der SG Nord) und SV Bad Camberg (beim VfR Niedertiefenbach) werden versuchen, ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Kreisoberliga-Absteiger FSG Dauborn/Neesbach gastiert nach dem Sieg gegen Niedertiefenbach beim VfR 07 Limburg und wird dort vermutlich noch etwas mehr gefordert sein. Einen Fehlstart vermeiden will der TuS Linter, der WGB Weilburg zu Gast hat. Die SG Taunus möchte derweil in Haintchen den ersten Pflichtspielsieg in der noch jungen Vereinsgeschichte: Gegen die SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen erscheint dieses Vorhaben möglich. Der Verlierer der Partie RSV Weyer 2 – SG Heringen/Mensfelden muss von einem Fehlstart sprechen.

  Kreisliga B Nord: Nach dem etwas überraschenden 5:1-Auswärtssieg bei der SG Oberlahn 2 will der TuS Waldernbach 2 auch den SV RW Hadamar 3 ärgern. Die Oberlahn-Reserve selbst muss zur SG Weilmünster/Laubuseschbach, die nach dem 4:0 beim FC Steinbach mit Rückenwind auflaufen wird. Erstmals in den Wettbewerb eingreifen wird Aufsteiger SV Wilsenroth (beim TuS Löhnberg).

  Kreisliga B Süd: Das war schon ein Ausrufezeichen, das der FC Rubin Limburg-Weilburg beim 5:0 gegen die zweite Garde des FCA Niederbrechen gesetzt hat. Die Rubine sind nicht nur deswegen auch beim SV Elz 2 in der Favoritenrolle. Mit Wut im Bauch wird der FCA Niederbrechen 2 ins Derby gegen die TSG Oberbrechen 2 gehen und versuchen, die Scharte der Vorwoche auszumerzen. Für den SV Arfurt startet die Spielzeit mit dem Gastspiel beim VfR 07 Limburg 2, während in Hünfelden ein weiteres Derby wartet: SG Kirberg/Ohren/Nauheim 2 gegen die SG Heringen/Mensfelden 2.

  Kreisligen C : In Gruppe 1 greift Topfavorit FSG Runkel erstmals ins Geschehen ein, hat aber gleich den Geheimfavoriten OSV Limburg zu Gast. Das könnte knackig werden. Der ebenfalls ambitionierte SV Allendorf will seine weiße Weste bei der SG Weiltal wahren. In Gruppe 2 verspricht das Stadtduell FC ZaZa Weilburg gegen WGB Weilburg 2 interessant zu werden.

  Bezirksliga Rheinland-Ost. Die SG Hundsangen/Obererbach tritt zum ersten Spiel beim VfL Bad Ems an und will ebenso einen guten Start wie Aufsteiger TuS Burgschwalbach, der allerdings gegen die SG Hoher Westerwald Emmerichenhain eine hohe Hürde zu überspringen hat.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse