E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 26°C

Leichtathletik: Kai Strauch holt Bronze

Der für die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain startende Leichtathlet Kai Strauch sicherte sich bei den deutschen Hochschul-Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd über 400 Meter die Bronzemedaille und lief dabei einen Kreisrekord.
Hendrik Becker und Kai Strauch (von links) hatten bei den deutschen Hochschulmeisterschaften einen guten Start in die Freiluftsaison. Hendrik Becker und Kai Strauch (von links) hatten bei den deutschen Hochschulmeisterschaften einen guten Start in die Freiluftsaison.
Main-Taunus. 

Für Kai Strauch waren die Hochschul-Titelkämpfe auf Bundesebene sein erster Start über 400 m in der Freiluftsaison. Dabei lief er mit 48,23 Sekunden nicht nur zur Bronzemedaille, sondern verbesserte auch den bereits 24 Jahre alten Kreisrekord von Christian Haag (TV Lorsbach/48,33 Sekunden) um eine zehntel Sekunde. Sieger in Schwäbisch-Gmünd wurde der Münchner Benedikt Wiesend in 47,63 Sekunden.

Kai Strauch knüpfte wieder an die Zeit vor seiner Verletzung im vergangenen Jahr an. Er ging das Rennen sehr schnell an – etwa 22,6 Sekunden für die ersten 200 Meter trotz Gegenwind. In der Kurve konnte er das Tempo halten und hielt auf der Zielgeraden ganz gut durch. So wird er auch die Quali für die deutschen Meisterschaften (48,10) demnächst erfüllen können. Die Norm für die deutschen Meisterschaften der U 23-Junioren (49,50) hat er in der Tasche.

Da e sich um eine Hochschulveranstaltung handelte, startete Kai Strauch für die Hochschule Rhein-Main Wiesbaden. Es handelt sich dabei aber um eine vom Deutschen Leichtathletik-Verband offiziell anerkannte Veranstaltung. So findet seine Leistung auch Eingang in die Rekordlisten.

Mit Hendrik Becker war ein Teamkollege von Strauch am Start über 400 Meter. Er ging für die Uni Frankfurt ins Rennen und landete mit 50,46 Sekunden auf Platz acht, weil er seinem Tempo Tribut zollen musste.

(vho)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen