E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Betrunkener am Neujahrsmorgen von U-Bahn überfahren

Am Neujahrsmorgen wurde in Frankfurt ein Mann von einer U-Bahn überfahren. Er war sofort tot. Offenbar war der Mann betrunken auf die Gleise gestürzt.
Frankfurt. 

Die Videoaufzeichnungen deuteten laut Polizei darauf hin, dass der Mann betrunken war. Der Verunglückte habe deshalb offenbar in der U-Bahn-Station Höhenstraße gegen 10.30 Uhr das Gleichgewicht verloren und sei ins Gleisbett gestürzt, wo er von einer einfahrenden U-Bahn der Linie U 4 erfasst und getötet wurde.

"Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der Fahrer der U-Bahn habe noch versucht, eine Notbremsung einzuleiten. Er erlitt einen Schock und wurde am Unfallort von Sanitätern versorgt. Die Feuerwehr war mit rund 20 Kräften im Einsatz.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen