E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Tag der Arbeit: DGB fordert mehr Ausbildungsstellen in Hessen

Körzell fordert mehr Ausbildungsplätze im Land. Foto: Uwe Zucchi/Archiv Körzell fordert mehr Ausbildungsplätze im Land. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
Marburg. 

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Hessen-Thüringen die Unternehmen aufgefordert, mehr Ausbildungsplätze im Land zu schaffen. Nahezu jeder fünfte Hesse im Alter zwischen 20 und 29 Jahren habe keine abgeschlossene Berufsausbildung, sagte der DGB-Bezirksvorsitzende, Stefan Körzell, bei der zentralen Kundgebung des DGB am Donnerstag in Marburg laut vorab veröffentlichtem Redemanuskript. Solange die Unternehmen sich ihrer Verantwortung entzögen, werde sich auch nichts am Fachkräftemangel ändern. Bundesweit bildet nach Angaben des DGB nur jeder fünfte Betrieb aus. Insgesamt hatte der DGB in Hessen zu mehr als 50 Mai-Kundgebungen aufgerufen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen