E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Deutsches Olympia-Team in Frankfurt verabschiedet

Mitglieder der deutschen Olympia-Mannschaft. Foto: Boris Roessler Mitglieder der deutschen Olympia-Mannschaft. Foto: Boris Roessler
Frankfurt/Main. 

Unter großem Medienrummel ist die deutsche Olympia-Mannschaft am Frankfurter Flughafen nach Rio de Janeiro offiziell verabschiedet worden. „Das ist ein ganz besonderer Moment. Es geht jetzt endlich los”, sagte Michael Vesper, Chef de Mission und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), am Montagabend vor dem geplanten Abflug der insgesamt 80-köpfigen Delegation mit 42 Sportlern mit der Lufthansa-Maschine LH 500.

Insgesamt umfasst das deutsche Team für die Sommerspiele 423 Teilnehmer. Einige sind schon in Rio, andere reisen je nach Wettkampf-Beginn in den nächsten Tagen nach Brasilien. Die Olympischen Spiele werden an diesem Freitag eröffnet. Zur Delegation vom Montag zählten die Mannschaft des Handball-Europameisters sowie Radsportler, Dressurreiter, Segler, Beachvolleyballer und Schützen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen