E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Erste Herbsttage in Hessen mit wenig Sonne

Offenbach. 

Die ersten Herbsttage bringen sowohl Regen als auch spätsommerliche Temperaturen nach Hessen. Meist trocken bei im Tagesverlauf von Südosten zunehmender Bewölkung ist es am Sonntag, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. Die Höchstwerte liegen bei 22 bis 24 Grad. Die neue Woche startet dann am Montag mancherorts mit Wolken und Schauerwetter. Örtlich kann es Starkregen geben, anderswo bleibt es wiederum trocken. Bei bis zu 26 Grad kann in einigen Gebieten die Jacke daheim gelassen werden. Das gilt bei ähnlichen Höchstwerten auch am Dienstag, an dem sich die Sonne erneut kaum blicken lässt. Gebietsweise gibt es allerdings erneut Schauer, Gewitter und Starkregen - vielerorts bleibt es aber trocken.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen