E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Hintergrund: Die rechte Szene in Hessen

Das hessische Landesamt für Verfassungsschutz zählte zuletzt 1300 Rechtsextremisten im Land, davon 400 gewaltbereite (Stand 2012).
Wiesbaden. 
Die Springerstiefel eines Neonazis, aufgenommen während einer Demonstration. (Archivbild: dpa) Bild-Zoom
Die Springerstiefel eines Neonazis, aufgenommen während einer Demonstration. (Archivbild: dpa)
Die Gesamtzahl der Szenemitglieder in Hessen ist laut den Verfassungsschützern im Vergleich zu den Vorjahren im Wesentlichen konstant geblieben. Sie gehen von 280 NPD-Anhängern aus, von 370 «Subkulturellen» wie Skinheads, 250 Neonazis und 400 Sonstige.

Die Fachleute registrierten insgesamt 561 Straftaten von Rechtsextremisten, darunter 13 Gewalttaten. Die meisten Straftaten betreffen «Propagandadelikte» wie Hakenkreuz-Schmierereien oder das Verbreiten rechter Parolen.



   
  

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen