E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 15°C

Rekordsumme: Land gibt 27 Millionen Euro an hessische Feuerwehren

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.
Willingen. 

Im laufenden Jahr wird das Land Hessen die Feuerwehren des Bundeslandes mit rund 27 Millionen Euro fördern. Wie Innenminister Peter Beuth (CDU) zum Auftakt der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbands am Samstag in Willingen sagte, soll das Geld vor allem für Einsatzfahrzeuge und Feuerwehrhäuser zur Verfügung stehen. Das Land investiere damit noch einmal fünf Millionen Euro mehr in die Brandschutzförderung als im Vorjahr, teilte das Innenministerium mit.

„Mit der Gesamtfördersumme in Rekordhöhe unterstreichen wir nicht nur unseren Anspruch, die hessischen Feuerwehren in Stadt und Land flächendeckend bestmöglich zu unterstützen und zukunftsfähig aufzustellen”, sagte Beuth laut Mitteilung. Auch die Wertschätzung gegenüber den mehr als 70 000 Einsatzkräften solle damit zum Ausdruck gebracht werden. Das Land Hessen wolle neben den finanziellen Investitionen auch in zusätzliche Mittel für die Aus- und Fortbildung investieren sowie das Ehrenamt durch Imagekampagnen und Ehrungsmöglichkeiten stärken.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen