E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Mehr als 450 000 Besucher bei Schlossgrabenfest in Darmstadt

Auf vier Bühnen spielten über 100 verschiedene Bands. Foto: Thalia Engel Auf vier Bühnen spielten über 100 verschiedene Bands. Foto: Thalia Engel
Darmstadt. 

Von Rock&Pop bis Hip-Hop: Das Schlossgrabenfest in Darmstadt hat in diesem Jahr mehr als 450 000 Besucher angezogen. Besondere Attraktionen auf dem viertägigen Fest waren die Band Bosse, Sängerin Christina Stürmer und der Rapper MC Fitti. «Wir sind mit der Bilanz hochzufrieden», sagte ein Sprecher des Veranstalters zum Abschluss am Sonntag.

Das Schlossgrabenfest wird seit 1999 gefeiert und hat zunehmend mehr Besucher angezogen. Waren es zum Start 50 000, so kamen nach Angaben der Veranstalter 2012 bereits 400 000. In diesem Jahr spielten auf dem mehr als 20 000 Quadratmeter großen Innenstadtgelände rund um das Darmstädter Residenzschloss etwa 100 Bands. Geboten wurde ein Repertoire von Rock, Pop über alternative Musik, Rap sowie Weltmusik bis hin zu einem Slam-Poetry.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen