E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Neuer Verein will altes Volkstheater weiterführen

Am 25. Mai hat das 1971 von Liesel Christ gegründete Volkstheater Frankfurt seine letzte Vorstellung. Ein neuer Verein will es fortführen. Unterstützt wird er von Prominenten wie Tony Marschall, Margit Sponheimer und Sonya Kraus.
Die Geschäftsführerin des "Frankfurter Volkstheaters - Liesel Christ", Gisela Dahlem-Christ. Foto: dpa Foto: dpa Die Geschäftsführerin des "Frankfurter Volkstheaters - Liesel Christ", Gisela Dahlem-Christ. Foto: dpa
Frankfurt. 

Die Geschäftsführerin des "Frankfurter Volkstheaters - Liesel Christ", Gisela Dahlem-Christ. Foto: dpa Bild-Zoom Foto: dpa
Die Geschäftsführerin des "Frankfurter Volkstheaters - Liesel Christ", Gisela Dahlem-Christ. Foto: dpa
Ein neuer Verein will das alte Volkstheater Frankfurt fortführen. Am 25. Mai hat die 1971 von Liesel Christ gegründete Bühne ihre letzte Vorstellung. Der Kern des Teams hat einen Verein gegründet, der unter dem Namen «Volkstheater Hessen» unter neuer Führung weiterarbeiten möchte.

Gisela Dahlem-Christ, die das Theater seit 1995 geleitet hat, ist nicht mehr dabei. Als Spielstätte wolle man entweder bisherigen Saal weiter nutzen oder in Bürgerhäusern gastieren, sagte Mitgeschäftsführer Steffen Wilhelm der Nachrichtenagentur dpa. Der Verein wird unterstützt von Schauspielern wie Tony Marshall, Margit Sponheimer und Sonya Kraus.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen