E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 15°C

Paris: Bei Opel-Übernahme Bedingungen einhalten

Im Logo des Automobilherstellers Opel wird die Sonne reflektiert. Foto: Andreas Arnold Im Logo des Automobilherstellers Opel wird die Sonne reflektiert. Foto: Andreas Arnold
Paris. 

Bei der möglichen Übernahme von Opel durch die PSA-Gruppe müssen nach Auffassung des französischen Wirtschafts- und Finanzministers Michel Sapin Bedingungen eingehalten werden. Im Zentrum stehe dabei die Beschäftigung, sagte Sapin am Mittwoch in Paris nach einem schon länger geplanten Treffen mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und dem polnischen Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Mateusz Morawiecki.

Sapins Wort hat Gewicht, da der französische Staat mit rund 14 Prozent bei PSA mit den Marken Peugeot und Citroën beteiligt ist.

„Das ist ein Geschäft, das einen Gewinn für den einen und den anderen bringen kann”, sagte Sapin. Er werde am Donnerstag mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sprechen und dann ausführlicher Stellung nehmen. Es gebe einen Dialog mit den Spitzen der Autobauer, damit alle Verpflichtungen im Bereich der Beschäftigung bestätigt würden.

PSA hatte in der vergangenen Woche überraschend angekündigt, Opel von General Motors übernehmen zu wollen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen