E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Personalabbau im Klinikum Offenbach weiter offen

Für die rund 2300 Mitarbeiter des Klinikums Offenbach geht die Unsicherheit hinsichtlich ihrer Zukunft auch nach der Übernahme des Krankenhauses weiter: Der neue Träger - der private Krankenhaus-Konzern
Mitarbeiter des Klinikums Offenbach müssen weiter zittern. Foto: Arne Dedert/Archiv Mitarbeiter des Klinikums Offenbach müssen weiter zittern. Foto: Arne Dedert/Archiv
Offenbach. 

Sana - äußerte sich am Montag nicht zu Plänen über einen möglichen Personalabbau. Geplant seien jedoch Veränderungen in den Servicebereichen, kündigte der Sana-Vorstand auf einer Betriebsversammlung an. Außerdem soll im Einkauf gespart werden. Das Unternehmen hat das hoch verschuldete Hospital zum 1. Juli von der Stadt übernommen. Um die Klinik dauerhaft aus der Krise zu führen, will Sana ein Patentrezept umsetzen. Dazu gehören unter anderem mehr Patienten und mehr Kooperationen mit anderen Kliniken. Mit dem Betriebsrat sollen es an diesem Dienstag Gespräche geben.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen