E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Professor Birkner Geschäftsführer des „House of Energy”

Kassel. 

Der Energietechniker Peter Birkner führt seit Dienstag die Geschäfte des „House of Energy” (HoE) in Kassel. Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson sagte, Birkner vereine „wissenschaftliches Renommee mit umfassender Führungserfahrung in der Energiewirtschaft”. Birkner ist seit 2013 Honorarprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal. Er befasst sich vor allem mit dem Umbau des Energiesystems hin zu einer dezentralen Struktur, die auf erneuerbaren Quellen basiert. Zuvor war er bei RWE und im Vorstand des Frankfurter Energieversorgers Mainova. „Ich möchte meine Expertise einbringen, wie die Energiewende technisch gelingen kann”, sagte Birkner am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Die Denkfabrik „House of Energy” soll die Energiewende in Hessen weiter voranbringen. Beteiligt sind öffentliche Energieversorger wie die Städtischen Werke Kassel, private Firmen wie der Heiztechnik-Hersteller Viessmann, die Uni Kassel, das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) sowie das hessische Energie- und das Wissenschaftsministerium.

Ähnliche Einrichtungen gibt es bereits in Darmstadt mit dem „House of IT” und in Frankfurt mit dem „House of Logistics and Mobility”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen