E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Schwertransporter stecken stundenlang in Baustelle fest

Nichts ging mehr auf der A 5: Weil die Baustelle zu eng war, hing auf der Autobahn am Reiskirchener Dreieck ein ganzer Tross von Schwertransportern fest. Die sechs Fahrzeuge waren eineinhalb Meter zu breit.
Sechs Schwertransporter waren eineinhalb Meter zu breit und blieben stecken. Foto: dpa Sechs Schwertransporter waren eineinhalb Meter zu breit und blieben stecken. Foto: dpa
Reiskirchen/Butzbach. 

Ein Tross von Schwertransportern ist an einer engen Baustelle am Reiskirchener Dreieck (Kreis Gießen) mehrere Stunden lang steckengeblieben. Die sechs Fahrzeuge kamen am Dienstag nicht mehr voran, weil sie mehr als eineinhalb Meter zu breit waren, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Butzbach berichtete. Freie Fahrt gab es erst, nachdem auf etwa einem Kilometer Länge eine Schutzwand versetzt worden war. Der Konvoi wollte am frühen Dienstagmorgen von der Autobahn 5 auf die A 480 in Richtung Gießen abzweigen. Ein Fahrer habe die Engstelle bemerkt und rechtzeitig vor einer Kollision stoppen können, sagte der Sprecher.

Die Verbindung zur Autobahn 480 war mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Route für die sechs Schwertransporter und ihre Begleitfahrzeuge war laut Polizei von den Behörden genehmigt worden. Es sei aber unklar, warum es trotz der Engstelle dafür grünes Licht gegeben habe, sagte der Sprecher. Die Sattelzüge hatten Zubehör für Windkraftanlagen geladen.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen