E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 27°C

Sozialhilfe trotz US-Ferienhauses: Mann in Frankfurt verurteilt

Frankfurt/Main. 

Trotz eines Ferienhauses in Florida soll ein Mann aus Frankfurt Sozialhilfe in Deutschland kassiert haben. Der 65-Jährige wurde am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt-Höchst zu einer Geldstrafe von 4500 Euro (180 Tagessätze) verurteilt, er hält sich aber auch derzeit im Ausland auf. Deshalb erließ das Gericht einen entsprechenden Strafbefehl. Laut Amtsgericht hatte der Mann 2011 für sechs Monate insgesamt rund 4900 Euro Sozialhilfe bezogen - trotz des Ferienhauses. Kurze Zeit später flog er auf, weil er im Internet Mieter für seine US-Immobilie suchte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen