E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Verwilderte Katzen: Tierschützer schätzen Zahl wilder Katzen auf bis zu 500 000

Hessen debattiert derzeit über die verpflichtende Kastration von Katzen. Foto: Boris Roessler/Archiv Hessen debattiert derzeit über die verpflichtende Kastration von Katzen. Foto: Boris Roessler/Archiv
Wiesbaden. 

Der Landestierschutzverband schätzt die Zahl der wilden oder halbwilden Katzen in Hessen auf 400 000 bis 500 000 Tiere. Obwohl die Kommunen über eine Verordnung in Eigenregie eine Kastrationspflicht für die Katzen einführen können, würden sich viele Städte und Gemeinden damit sehr schwertun, sagte Geschäftsführer Ralf Kurtze der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) und die Landestierschutzbeauftragte Madeleine Martin appellierten an die Kommunen, das Problem nicht auf die Tierschutzverbände und Tierheime abzuwälzen. Die Kommunalen Spitzenverbände stehen der neuen Regelung und einer Kastrationspflicht dagegen skeptisch gegenüber.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen