E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Schiersteiner Kreuz: Wird die Schiersteiner Brücke künftig für Lkw gesperrt?

Gegen Ende der Osterferien könnte der Verkehr über die Schiersteiner Brücke wieder rollen – doch schweren Lkw wird die Überfahrt vielleicht verwehrt bleiben.
Wird die Schiersteiner Brücke für LKW gesperrt? Bilder > Foto: Fredrik Von Erichsen (dpa) Wird die Schiersteiner Brücke für LKW gesperrt?
Mainz. 

Um zu schwere Lastwagen von der hoffentlich bald reparierten Schiersteiner Brücke fernzuhalten, prüfen Rheinland-Pfalz und Hessen auch den Einsatz von Ampeln und Schranken. Das teilte das rheinland-pfälzische Innenministerium am Mittwoch in Mainz mit. Zuvor hatte die „Allgemeine Zeitung” darüber berichtet. Die um einige Zentimeter abgesenkte Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden soll an diesem Donnerstag mit Pressen wieder angehoben werden.

Klappt das, könnte gegen Ende der Osterferien der Verkehr wieder rollen. Nach derzeitigem Stand sei allerdings davon auszugehen, dass dann nur Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf die nach einem Bauunfall seit dem 10. Februar gesperrte Brücke dürfen, erklärte das Ministerium.

Rheinland-Pfalz und Hessen prüften derzeit, wie schwerere Lastwagen von der Brücke ferngehalten werden können. Dafür gebe es verschiedene Möglichkeiten, unter anderem eine umfangreiche Beschilderung oder Messsysteme, die anschlagen, wenn ein Fahrzeug zu viel auf die Waage bringt. Um einen Lastwagen im Notfall an der Weiterfahrt zu hindern, seien auch Ampel- und Schrankenanlagen eine Option. „All diese generellen Möglichkeiten sind selbstverständlich Teil der Überlegungen”, erklärte das Ministerium. Die letzten Beratungen dazu fänden am Donnerstag statt. (dpa)

Bilderstrecke Schiersteiner Brücke: Bauarbeiten gehen in entscheidende Phase
Hessens Pendler dürfen aufatmen: Der Verkehr auf der Schiersteiner Brücke rollt wieder.Doch schon am Montagmorgen haben sich nach einem LKW-Unfall wieder lange Schlangen auf der Brücke gebildet.Auf der Brücke ist maximal Tempo 40 erlaubt. Zudem rollt der Verkehr teilweise einspurig über die Rheinquerung, die vor der Sperrung täglich mehr als 80 000 Fahrzeuge pro Tag passierten.
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen