E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Wohnungsbau-Planung: Staatskanzleichef kritisiert Frankfurt

Der Chef der Staatskanzlei Axel Wintermeyer (CDU). Foto: Swen Pförtner/Archiv Der Chef der Staatskanzlei Axel Wintermeyer (CDU).
Frankfurt/Main. 

Der Chef der hessischen Staatskanzlei, Axel Wintermeyer (CDU), hat die Stadt Frankfurt einem Zeitungsbericht zufolge für ihren Umgang mit dem Umland in Sachen Wohnungspolitik kritisiert. Bei den Plänen für die Ausweisung eines großen Neubaugebiets in der Nähe zu Steinbach und Oberursel (Hochtaunuskreis) fehle es an „partnerschaftlichem Miteinander”, sagte Wintermeyer der „Frankfurter Rundschau” (Samstag).

„Ich beobachte mit Sorge die Diskussion um die Ausweisung eines sehr großen Baugebiets der Stadt Frankfurt”, betonte Wintermeyer. Es sei „weder mit dem Regionalverband darüber gesprochen noch die Nachbarn kontaktiert worden”, bevor das Vorhaben öffentlich bekannt gemacht worden sei. Es müssten aber „alle Beteiligten auf Augenhöhe” einbezogen werden, sagte der Staatsminister dem Blatt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen