E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Verkehrskontrolle: 44-Jähriger steigt biertrinkend aus Auto

Ein betrunkener Autofahrer ist in Kassel bei einer Verkehrskontrolle biertrinkend aus seinem Sportcoupé gestiegen - in der Hand eine 0,5-Literflasche. Und das war noch nicht sein einziges Vergehen.
Kassel. 

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 44-Jährige am Vortag einer Streife aufgefallen, weil er mit eingeschaltetem Fernlicht durch die Stadt fuhr.

Der unter anderem wegen Drogen- und Gewaltdelikten polizeibekannte Mann war bei der Kontrolle aber nicht nur alkoholisiert: Ein Urintest zeigte zudem, dass er auch verschiedene Betäubungsmittel im Blut hatte.

Außerdem besaß der 44-Jährige keinen Führerschein.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen