E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Betrunkener Mann verletzt sich schwer an Schiffsschraube

Wiesbaden. 

Ein betrunkener Mann hat sich beim Schwimmen an der Schiffsschraube eines Sportbootes schwere Schnittwunden zugezogen. Er war am Sonntagabend im Rhein nahe der Rettbergsaue bei Wiesbaden geschwommen und hatte sich, um sich auszuruhen, an dem Boot festgehalten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei rutschte er ungewollt in Richtung Heck und so in die sich drehende Schiffsschraube. Diese schnitt ihm tief in Gesäß und Fuß. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Einem Atemalkoholtest zufolge hatte er 2,02 Promille Alkohol im Blut. Das Sportboot war später nicht mehr auffindbar.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen