E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

1400 Menschen evakuiert: Fliegerbombe in Dillenburg entschärft

Eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montagabend in der Nähe des Bahnhofs im mittelhessischen Dillenburg entschärft worden.
Dillenburg. 

Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes hatten die Bombe bei Erdarbeiten auf einem Firmengelände entdeckt, wie die Polizei mitteilte. «Alle Sperrungen sind aufgehoben», sagte ein Sprecher am Abend.

Mehrere Häuser und Büros in der näheren Umgebung hatten evakuiert werden müssen, betroffen waren mehr als 1400 Menschen. Sie wurden vorübergehend in Notunterkünfte gebracht, konnten aber am Abend noch in ihre Wohnungen zurückkehren. Darunter waren einige Wohnblocks und ein oder zwei Hochhäuser.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen