E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Blaulicht: Junge täuscht Entführung vor: Hilferuf auf Einkaufszettel

Hilferuf auf einem alten Einkaufszettel: Ein vermeintlich entführter Junge hat in Bad Vilbel falschen Alarm bei der Polizei ausgelöst.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
Bad Vilbel. 

Hilferuf auf einem alten Einkaufszettel: Ein vermeintlich entführter Junge hat in Bad Vilbel falschen Alarm bei der Polizei ausgelöst. Eine Frau fand den Zettel mit der Aufschrift „Wir wurden entführt” bereits vergangene Woche an ihrem Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die alarmierten Beamten konnten nach wenigen Stunden einen Achtjährigen ausfindig machen, der auf einem alten Einkaufszettel seiner Mutter den Hilferuf mit zahlreichen Rechtschreibfehlern verfasst hatte. Den Angaben zufolge brachte er den Zettel unbemerkt am Auto der Frau aus Bad Vilbel an. Obwohl der Junge nicht in Gefahr war, müssen seine Eltern wohl die Kosten für den Polizeieinsatz tragen.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen