E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Mann baut Unfall ohne Führerschein

Wiesbaden. 

Nach einem Unfall in Wiesbaden ermittelt die Polizei gleich wegen einer ganzen Reihe von Delikten gegen einen 30-Jährigen. Der Mann war am frühen Dienstagabend beim Abbiegen auf der Bierstadter Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne und einen Zaun gefahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach stand er unter Alkoholeinfluss und war ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Zunächst habe der Mann angegeben, von einem anderen Fahrzeug geschnitten worden zu sein, was aber wohl „eine Schutzbehauptung” gewesen sei, hieß es. Das an dem Wagen angebrachte Ausfuhrkennzeichen hatte der Mann versucht, mit einem Marker zu fälschen. Offenbar habe er sich dabei aber vertan und irrtümlich ein Datum in der Vergangenheit gewählt. Das Kennzeichen sei ursprünglich auch nicht für das Auto erteilt worden.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen