E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Polizei fahndet nach 32-jährigem Messerstecher

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.
Gießen. 

Die Polizei fahndet nach einem 32 Jahre alten Mann, der versucht haben soll, eine Frau in ihrer Wohnung in Gießen zu töten. Der Verdächtige soll am vergangenen Sonntag zur Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin gegangen sein und dort mehrmals mit einem Messer auf sie eingestochen haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nach der Tat sei der Mann geflüchtet.

Die 27-Jährige überlebte den Angriff mit schweren Verletzungen. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erlassen. Er sei zuletzt mit einer grauen Jogginghose und einem lilafarbenen T-Shirt bekleidet gewesen und habe in einer Asylunterkunft in Gießen gelebt.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen