E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Nach Messerangriff: Tankstellenpächter wehrt Räuber ab: Beide verletzt

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.
Melsungen. 

Ein versuchter Überfall auf eine Tankstelle in Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) ist am Widerstand des Pächters gescheitert. Wie die Polizei am Montag mittelte, hatte ein 24-Jähriger aus Melsungen am Sonntagabend den 36-jährigen Pächter mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Er hatte auch versucht, über den Tresen nach dem Mann zu stechen. Nach Polizeiangaben konnte der 36-Jährige den Angreifer überwältigen und mit einem Kabel fesseln. Anschließend verständigte er Polizei und Rettungsdienst. Der Pächter erlitt eine Stichwunde am Oberkörper und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Täter wurde festgenommen; seine leichte Verletzung wurde ambulant behandelt. Er wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen