E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Ursache unklar: Tödlicher Verkehrsunfall bei Groß-Gerau - B44 zeitweise voll gesperrt

Am Dienstagmorgen ist bei einem Frontalzusammenstoß bei Groß-Gerau eine Person getötet worden, eine weitere wurde schwer verletzt.
Foto: Sven-Sebastian Sajak
Groß-Gerau. 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 44 zwischen Groß-Gerau und Dornheim ist am Dienstagvormittag eine Autofahrerin aus dem Kreis Groß-Gerau ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 7.10 Uhr auf der B44 in Richtung Dornheim unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geriet. Sie krachte in das entgegenkommende Auto eines 38-jährigen Mannes aus Riedstadt.

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Polizei war binnen Minuten vor Ort. Die B44 wurde voll gesperrt, der Verletzte mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Bis etwa 10.30 Uhr blieb die Bundesstraße an der Unfallstelle gesperrt. Inzwischen ist sie wieder frei befahrbar.

red

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen