E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Zivilcourage wird Mann beinahe zum Verhängnis

Dillenburg. 

Seine Zivilcourage ist einem Mann um ein Haar zum Verhängnis geworden: Der 51-Jährige hat am Busbahnhof in Dillenburg (Lahn-Dill-Kreis) eine fremde Frau vor einer Gruppe Jugendlicher beschützen wollen - geriet dabei jedoch selbst in das Visier der Verdächtigen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, umzingelten ihn die sechs bis acht jungen Männer, traten und bespuckten ihn. Erst als ein Linienbus einfuhr, ließen sie von dem 51-Jährigen ab und verschwanden in der Dunkelheit. Warum sie zuvor die Frau belästigt hatten, war zunächst unklar. Die Unbekannte verschwand nach dem Zwischenfall am Mittwochabend, ohne ihrem Retter zu danken.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen