In 65 Minuten wird alles auf Hochglanz gebracht

Die Kinder einer Gruppe hatten die Aufgabe, die Reinigung eines Flugzeuges zu erkunden.
Frankfurt. 

Im Auto der Putzkolonne steht Wasser mit schon vorgemischten Reinigungsmitteln bereit. Verschiedenfarbige Lappen, Schrubber, Staubsauger und Mülltüten warten auf ihren Einsatz.

20 Minuten brauchen die Passagiere zum Aussteigen. Dann beginnt der Einsatz der Putzkolonne, die aus acht Arbeitern besteht. Sie braucht genau 65 Minuten, um ein großes Flugzeug mit 304 Sitzplätzen zu reinigen. Die Lappen für die verschiedenen Bereiche wie Cockpit, Toiletten oder Kabinen sind auch nach Farben sortiert. Die gebrauchten Decken und Kissen werden eingesammelt und neue auf die Sitze gelegt. Die Fenster des Cockpits werden von außen mit einem Scheibenwischer gereinigt. Es wird gesaugt und nur auf Bestellung gewischt. Genauso ist es mit dem Gepäckraum.

Sofia Bruder, Leon Jung, Diyar Ciftci, Anabel Kümmerling, Emmanuel Kolev, Tuba Khan

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen