Riesige Maschinen arbeiten blitzschnell

Von Montag bis Samstag werden in der Societäts-Druckerei in Mörfelden jeweils 100 000 Exemplare der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Schwesterzeitungen gedruckt. Die Klasse 4 b der Hellerhofschule hat sich das angesehen.
Frankfurt. 

In der Hellerhofschule gab es früher eine Schuldruckerei. Klassenlehrerin Sabine Schneider zeigte sie den 23 Schülern. «Da waren lauter einzelne Buchstaben», berichtet ein Mädchen. «Große und kleine – so viele, dass man sie nicht zählen konnte.» Ganz anders im 1993 eröffneten Druckzentrum. Da sind die Maschinen ganz modern.

Betül, Fatima, Fatma, Milica

 

* * *

 

Um eine Zeitung zu drucken, benutzt man Druckplatten aus Aluminium. Im Druckzentrum können in einer Stunde 200 Platten hergestellt werden.

Für eine bunte Zeitungsseite braucht man vier Platten mit den Farben Gelb, Cyan, Magenta und Schwarz. Cyan ist hellblau, Magenta hellrot. Computer to plate (CTP) bedeutet Digitale Druckplattenbelichtung. Zeitungstext und Bilder kommen vom Computer direkt in die Belichtungsmaschine und werden dort mit Laser auf die lichtempfindlichen Platten übertragen. Auf die Platten wird zuerst Wasser aufgetragen. Die druckenden Stellen weisen das Wasser ab. Dann wird die Farbe auf die Platte aufgetragen. Die nicht druckenden Stellen mit dem Wasser weisen die Farbe ab, weil sie Fett enthält. An den druckenden Stellen ohne das Wasser haftet die Farbe an der Platte.

Junik, Marko, Marta, Noah

 

* * *

 

Die Druckmaschine heißt Commander 70. Es ist eine sehr, sehr große Maschine: 157 Meter lang, 16 Meter hoch, sechs Meter breit. Die Druckmaschine hat 110 Mio. Euro gekostet und kann bis zu 360 000 Zeitungen in nur einer Stunde drucken. Das ist sehr, sehr schnell.

Cansel, Marius, Martino, Zeyneb

 

* * *

 

Im Druckzentrum werden 5000 bis 6000 Tonnen Papier im Monat verbraucht. Eine Rolle ist 22 Kilometer lang. Ausgerollt reicht das Papier um auf ihm vom Druckzentrum bis nach Frankfurt zu laufen. Mit den Rollen, die in einem Jahr ver-

braucht werden, könnte man 24-mal die Erde umwickeln. Die Rollen sind sehr groß. Die größten sind 1,60 Meter hoch und werden aufeinander gestapelt.

Ayse, Bülent, Hami, Lorenzo und Vanessa

 

* * *

 

Die Halle für die Weiterverarbeitung ist so groß wie zwei Fußballfelder, 10 000 Quadratmeter. In der Weiterverarbeitung wird die Zeitung gefaltet – in eineinhalb Sekunden. Von einer anderen Maschine wird die Werbung eingelegt. Mit einer Kette werden die Zeitungen transportiert. Das Streckennetz ist fünf Kilometer lang und sieht aus wie eine Achterbahn. Zum Schluss werden die Zeitungen eingepackt.

Deniz-Can, Janosch, Noah-Benjamin, Thorsten und Tyrone

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen