E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 28°C

Eintracht Frankfurt: Adler kassieren Last-Minute-Pleite

Bittere Schlusspointe nach wackerem Kampf: Eintracht Frankfurt verliert in einem turbulenten Spiel in letzter Minute mit 1:2 (0:1) gegen die Gäste aus Bremen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welcher Stadt steht der Eiffelturm?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    danke jetro willems
    von tejatotila ,

    in erster linie jetro willems verdankt die eintracht die erste heimniederlage in der neuen saison. für seinen faustschlag schätze ich folgen mindestens 4 wochen sperre. die letzten 20 minuten war die eintracht zum teil stehend k.o. tawatha platt und lustlos. da costa wie so oft vollkommen überfordert. wenn er vorne rumturnt und sich an flanken versucht, dann ist hinten seine abwehseite sperrangelweit offen. platt war ebenfalls haller und kostic war für mich ein totalausfall.so mein eindruck heute nach dem stadionbesuch. rebic, werde bitte bald gesund. und jovic sollte auch demnächst eine chance bekommen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen