E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Eintracht Frankfurt: Wilde Transfer-Gerüchte: Subotic und ein junger Spanier

Ordentlich was los bei Eintracht Frankfurt: Nachdem gestern schon Neuverpflichtungen bekannt wurden, schießen heute weitere Gerüchte aus dem Boden. Einige gehören dabei wohl ins Reich der Fabeln, andere klingen schon äußerst konkret.
Ein Neuer für die SGE? Messi und Mascarell. Foto: Alberto Estevez (EFE) Ein Neuer für die SGE? Messi und Mascarell.
Frankfurt.  Omar Mascarell. Diesen wohlklingenden Namen werden sich Eintracht-Fans demnächst merken müssen. Zumindest, wenn man der spanischen Zeitung "As" Glauben schenkt. Das Blatt steht dem spanischen Top-Klub Real Madrid sehr nahe. Und berichtet heute deshalb exklusiv: Eintracht Frankfurt wird den Madrilenen Omar Mascarell schon bald unter Vertrag nehmen.

Mehr zu dem spanischen Abräumer und andere Transfergerüchte gibt es in unserer Bildergalerie:

Bilderstrecke Eintracht-Transfergerüchte: Subotic ist kein Thema
Fredi Bobic ist als Sportvorstand der Eintracht inthronisiert, die Personalplanungen für die neue Bundesligasaison sind in vollem Gange. Mit Branimir Hrgota und Danny Blum sind die ersten Neuen schon bei der SGE. Mit Ante Rebic ist ein weiterer Offensiv-Transfer gelungen. Klar, dass auch die Defensive noch verstärkt werden soll. Auf neue Innenverteidiger müssen die Fans wohl noch warten. Kommt ein Isländer statt Subotic? In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer bei den Frankfurtern als Neuzugang gehandelt wird...Achtung, Spoiler: <b>Neven Subotic</b> taucht hier nur der Vollständigkeit halber auf. Und weil man eben gern mal träumt. Jahrelang war er einer der besten Innenverteidiger der Bundesliga, phasenweise gar europaweit ganz vorne mit dabei. Aber unter anderem eine schwere Kreuzband-Verletzung warfen den 27 Jahre alten Ex-Mainzer weit zurück. Unter dem neuen Dortmunder Trainer Thomas Tuchel hat Subotic in der letzten Spielzeit eigentlich keine Rolle mehr gespielt. Dortmund wäre wohl bereit, ihn ziehen zu lassen. Der Verteidiger selbst will nicht nur auf der Bank sitzen, sondern bei einem Verein spielen und eine wichtige Rolle einnehmen. In Frankfurt könnte er das. Zumindest der "Express" handelt die SGE als Interessenten. 

<br/><b>Wechselwahrscheinlichkeit: 1 Prozent </b> Mal ehrlich: Neven Subotic bei Eintracht Frankfurt - das gehört eher ins Reich der Mythen und Fabeln. Trotzdem hat Bruno Hübner gegenüber der "Frankfurter Rundschau" ein Interesse an dem Innenverteidiger  dementiert. Subotic selbst ist so oder so die Championsleague gewohnt: Trotz seiner schwierigen Situation in Dortmund, werden sportlich und finanziell attraktivere Klubs ihre Fühler nach ihm ausstrecken.Über Island spricht derzeit jeder Fußball-Fan. England rausgeworfen, ins Viertelfinale eingezogen, Stimmung am überkochen. Einen isländischen Nationalspieler wird es in Frankfurt leider erst mal nicht geben: <b>Hordur Magnusson</b> ist so schnell dementiert worden, wie er in der Gerüchteküche aufgetaucht ist. Eine italienische Sportzeitung hatte von Interesse aus Frankfurt berichtet, Bruno Hübner sagte, es gebe kein Interesse. Gepasst hätte vieles: 23 Jahre alt, Innenverteidiger, bezahlbar und mit angemessen Talent gesegnet. Er wird wohl nach der EM schnell einen anderen Verein finden, der ihn Juventus Turin abnimmt. 

<br/><b>Wechselwahrscheinlichkeit: 5 Prozent </b> Es ist sehr selten, dass ein Dementi nur eine falsche Fährte ist. Das wird in diesem Fall nicht anders ein. Ein Innenverteidiger wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch an dem Main kommen. Der junge Isländer wird es nicht. Zumal sein Preis nach der EM in die Höhe schießen dürfte.
Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen