E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Lahm und Bayern: «Wir wollen wieder Trophäen!»

Nach einem Jahr mit jeder Menge «Glücksgefühlen» und «Gänsehaut pur» will Philipp Lahm auch 2014 wieder mit dem FC Bayern siegen. Noch dürfen der Kapitän und seine Mitspieler durchschnaufen, am 5. Januar startet der Rekordmeister ins Trainingslager nach Katar.
Philipp Lahm und der FC Bayern sind noch lange nicht satt: «Wir wollen wieder Trophäen!». Foto: David Ebener Philipp Lahm und der FC Bayern sind noch lange nicht satt: «Wir wollen wieder Trophäen!». Foto: David Ebener
München. 

Bis zum Trainingslager dürfen Philipp Lahm & Co. noch ein paar Tage durchschnaufen, aber der Erfolgshunger ist zum Start in das Jahr 2014 schon wieder riesengroß.

«Wir wollen wieder da hin, wo wir waren. Wir wollen wieder in die Finals, wir wollen wieder Trophäen! Das wird eine große Herausforderung», sagte der Kapitän des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Neujahrstag in einem Interview auf der Internetseite des Vereins. Nach dem Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League hatte der FC Bayern im Jahr 2013 noch den europäischen Supercup und kurz vor Weihnachten die Club-WM gewonnen. «Natürlich ist es eigentlich fast unmöglich, das alles zu wiederholen - vor allem direkt im Jahr darauf. Aber wir streben danach.»

Am 5. Januar starten die Münchner ins Trainingslager nach Doha/Katar, wo die Bayern zwei Testspiele absolvieren werden. Der Gegner für den 9. Januar ist noch offen, am 13. Januar steht eine Partie beim Kuwait Sporting Club an. Dazu ist ein Formcheck am 18. Januar bei Red Bull Salzburg angesetzt.

Für den Rückrundenstart am 24. Januar bei Borussia Mönchengladbach sollen dann Bastian Schweinsteiger und vielleicht auch Arjen Robben nach Verletzungen wieder einsatzbereit sein. «Basti muss niemandem mehr etwas beweisen. Wir alle wissen, was wir an ihm haben. Ich wünsche ihm, dass er endlich wieder schmerzfrei Fußballspielen kann. Dann bin ich mir sicher, dass er uns viel Freude bereiten wird», betonte Lahm.

(Von Christian Kunz, dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen