E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Wiesbaden holt sich mit 2:0 gegen Chemnitz Tabellenführung zurück

Wiesbaden. 

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich in der 3. Fußball-Liga wieder an die Tabellenspitze gesetzt. Das Team von Trainer Marc Kienle bezwang am Samstag den Chemnitzer FC mit 2:0 (1:0). Vor 3210 Zuschauern gingen die Gastgeber durch Luca Schnellbacher (41.) in Führung, ehe Alf Mintzel (75.) den Endstand markierte. Wehen Wiesbaden hat nach dem neunten Saisonerfolg zwei Punkte Vorsprung auf das punktgleiche Trio Bielefeld, Cottbus und Dresden. Chemnitz blieb zum dritten Mal in Serie sieglos und rutschte vom viertem auf den siebten Rang ab. In den letzten acht Partien gelang den Sachsen nur ein Treffer.

Wehen Wiesbaden ging in Front, obwohl zuvor die Chemnitzer mehr Ballbesitz verbuchten. Gefährlicher wirkten allerdings die Gastgeber. Das 1:0 für Wiesbaden hatten die Chemnitzer mit einem riskanten Rückpass von Kapitän Anton Fink selbst eingeleitet. Tobias Jänicke bedankte sich und bereitete den Konter für Schnellbacher vor. Schon kurz zuvor hatten sich die Gäste durch einen Fehlpass in Not gebracht. Da beim CFC zusehends die Kräfte nachließen, hatte Wiesbaden im zweiten Durchgang deutlich mehr vom Spiel. Das verdiente 2:0 markierte der wieder genesene Routinier Mintzel, als er einen Angriff clever abschloss.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen